Step by Step: Fischsuppe

Schritt für Schritt erklärt: Selber gut und schnell zu kochen ist keine Hexerei. Das Rezept ist dem Kochbuch “Mein kulinarisches Erbe” entnommen.

Ulrikes Fischsuppe an ihren Geburtstagsfeiern war legendär, jedes Jahr ein wenig anders, aber immer bestechend lecker, wie alle Gäste bestätigten. Das Rezept hat Ulrike nie verraten. Die Handvoll Kirschtomaten und letztlich ein Schuss Noilly Prat, die sie zum Schluss in die gebundene Suppe streute, ist mir unvergesslich im Gedächtnis geblieben. Mit dem Rezept versuche ich, in fröhlichem Erinnern dem Original nahe zu kommen.

Zutaten: für 12 Portionen: 1 Lauch | 250 g Kartoffeln | 2 EL Olivenöl | 2 dl Weißwein | 1 l Gemüsebrühe | 200 g Lachsfilets | 200 g Kabeljaufilets | 200 g Steinbeißerfilet | 200 g Rotbarsch­filet | 200 g Krabben | 10 ganze Garnelen | 6 Kirschtomaten | Meersalz | 1 dl Sahne | Dill | Tabasco | 2 EL Noilly Prat |
Zeit: Fertig in 50 Minuten

Die Autorin: Monika Frei-Herrmann
Kochen und Genießen gehört zu den großen Leidenschaften der Quell-Gestalterin und Fotografin. In einem handgeschriebenen Kochbuch sammelte sie Rezepte aus ihrem Familien- und Freundeskreis. Diese Rezepte hat sie nun nachgekocht und Schritt für Schritt mit dem iPhone fotografiert. Es sind 100 geworden, von traditionellen Rezepten bis hin zu aktuellen Trends.

Kochbuch
Mein kulinarisches Erbe
Traditionelle Rezepte, Schritt für Schritt fotografiert,
ISBN 978-3-9819936-0-8 | 176 Seiten | Quell Edition 19,90 Euro