Rezept: Zwiebel-Kuchen

Die Franzosen haben ihre Quiche, die Italiener ihre Pizza, die Schweizer ihre Wähe und wir Deutsche nenenn alles, was einen Teigboden hat, Kuchen. Kennen gelernt habe ich dieses Rezept in der Schweiz. Dort sind Wähen ein beliebtes Mittagessen. Ganz gleich, ob der Teigboden mit Obst oder Gemüse belegt wird, mit einem Guss aus verquirltem Ei-Rahm und manchmal auch noch mit Käse, ergibt die Wähe ein köstliches, vegetarisches Gericht.

QC63E04

Zutaten: für 8 Portionen:
Boden

  • 200 g Mehl (Weizen + Dinkel)
  • 150 g Butter | 1 EL Backpulver
  • 3 Eigelb
  • 1 TL Salz
  • 1-2 EL Wasser

Belag

  • 800 g Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • Eine Prise Salz
  • 250 g Hartkäse
  • 1 EL Butte
  • 2 EL Speisestärke
  • Muskat
  • Pfeffer
  • 2 dl Weisswein oder Gemüsebrühe

Guss

  • 1 Ei
  • 3 Eiweiß
  • 200 g Sauerrahm
  • Salz
  • Muskat
  • Pfeffer 

Zubereitung: 45 Minuten | Backen: 40-60 Minuten

Anleitung:

Bildarchiv Frei-Herrmann

Buch-Tipp
Monika Frei-Herrmann
Mein kulinarisches Erbe
Traditionelle Rezepte – Schritt für Schritt fotografiert

Quell Edition 2018
ISBN 978-3-9819936-0-8
176 Seiten, 19,90 Euro

Bestellen Sie versandkostenfrei:
T 02236 – 949 11 30 oder im quell-shop

Direkt zum Kochbuch im Shop >>>

Bildarchiv Frei-Herrmann

Die Autorin:
Monika Frei-Herrmann

Kochen und Genießen gehört zu den großen Leidenschaften der Quell-Gestalterin und Fotografin.

In einem handgeschriebenen Kochbuch sammelte sie Rezepte aus ihrem Familien- und Freundeskreis. Diese Rezepte hat sie nun nachgekocht und Schritt für Schritt mit dem iPhone fotografiert. Es sind 100 geworden, von traditionellen Rezepten bis hin zu aktuellen Trends.

Portraitfoto: Sonja Herrmann