Rezept: Marinierte Flusskrebse auf KürbisPüree

Die Kombination Kürbis mit Flusskrebsen ist eine Variation, die ich ausprobiert habe. Herausgekommen ist eine raffinierte Vorspeise, die bei meinen Gästen viele Ahhs und Ohhs ausgelöst hat. Erstaunt hatte zum einen, wie unterschiedlich die Kürbiscreme im Kontrast zu den rohen, marinierten Kürbisscheiben schmeckt und zum anderen die pikante Kombination von Flusskrebsen und Datteln.

Zutaten:
für 6 Portionen:
Püree: 200 g Hokkaidokürbis | 2 Zwiebeln | 1 Ingwerstück | 300 g Flusskrebse |
Marinade: 2 EL Olivenöl | 2 EL Balsamicoessig | Honig | 1 Zitrone | Sweet&Sour Sauce | Salz | Pfeffer | 1 Schalotte | 1 Bio-Zitrone (Schale + Saft) | Mango Chutney mit Knoblauch |
Garnitur: 50 g Datteln | Zitronenschale |

Zeit:
Zubereitung: 40 Minuten | Marinieren: 30 Minuten

Beilagen:
Zur Vorspeise passt Toast oder Cracker

Bildarchiv Frei-Herrmann

Buch-Tipp
Monika Frei-Herrmann
Mein kulinarisches Erbe
Traditionelle Rezepte – Schritt für Schritt fotografiert

Quell Edition 2018
ISBN 978-3-9819936-0-8
176 Seiten, 19,90 Euro

Bestellen Sie versandkostenfrei:
T 02236 – 949 11 30 oder im quell-shop

Direkt zum Kochbuch im Shop >>>

Bildarchiv Frei-Herrmann

Die Autorin:
Monika Frei-Herrmann

Kochen und Genießen gehört zu den großen Leidenschaften der Quell-Gestalterin und Fotografin.

In einem handgeschriebenen Kochbuch sammelte sie Rezepte aus ihrem Familien- und Freundeskreis. Diese Rezepte hat sie nun nachgekocht und Schritt für Schritt mit dem iPhone fotografiert. Es sind 100 geworden, von traditionellen Rezepten bis hin zu aktuellen Trends.

Portraitfoto: Sonja Herrmann

18. August 2021