Boden gutmachen

Boden gutmachen

Erde ist das erste der vier von Aristoteles definierten Elemente (zu denen auch Wasser, Feuer und Luft gehören)und als solches die Wurzel unserer Existenz und für das Leben auf unserem Planeten unentbehrlich. Doch die Methoden der industrialisierten Landwirtschaft haben der Bodenfruchtbarkeit auf unserem Planeten schwer zugesetzt: Neben Monokulturen und Agrochemikalien ist auch die Bodenverdichtung, also das Zusammendrücken der Böden durch schwere landwirtschaftliche Maschinen, ein Risiko für den Lebensraum Boden, seinen Nährstoff-, Wasser- und Luftgehalt.

Vielfalt bewahren

Vielfalt bewahren

Durch das bewusste Bewahren alter Obstsorten lässt sich ein wichtiger Beitrag zur Rettung unserer Welt leisten. Von Anna Gladis.

Gesunder Boden – gesunde Kräuter

Gesunder Boden – gesunde Kräuter

Boden bildet die Basis für unser ganzes Leben. Damit darin auch aromatische Kräuter und Gewürze heranwachsen, braucht es Menschen und Betriebe, die sich gut um den Boden kümmern.

Stoffwechselharmonie

Stoffwechselharmonie

Der vor 60 Jahren verstorbene Mediziner Max Gerson hat immer noch viele Fans. Denn mit der nach ihm benannten Methode gelang es ihm, bei vielen Krankheiten phänomenale Erfolge zu erzielen. Von Eva von Hase-Mihalik.

Grünes Kraftpaket

Grünes Kraftpaket

Pflanzen, die häufig als Unkraut bezeichnet werden, offenbaren bei näherer Betrachtung ihre Energie und ihre wertvollen Inhaltsstoffe an Vitaminen und Spurenelementen. Mit einem Küchen- oder Smoothie- Mixer, einer Hand voll Kräutern und gutem Wasser lässt sich schnell ein Getränk herstellen, das der Frühjahrsmüdigkeit entgegenwirkt.