Kröplin: Wasser als Gedächtnis und Spiegel des Lebens

„Alles Lebendige gibt Wasser ein Zentrum“ lautet eine Erkenntnis von Prof. Dr. Ing. Bernd Kröplin. Seit mehr als fünfzehn Jahren forscht der Professor für Luft- und Raumfahrttechnik an dem Thema „Das Gedächtnis des Wassers“.

Seine Aufnahmen unter dem Dunkelfeldmikroskop faszinieren immer wieder aufs Neue. Ob man das Wasser pflanzlichen oder mineralischen Einflüssen ausgesetzt hat, das zeigt sich an der Veränderung der getrockneten Wassertropfen unter dem Mikroskop. Noch mehr: Wasser reagiert auch auf Handy-strahlen, Mikrowellen oder Musik. Und es reagiert auf den Experimentator, woraus Prof. Kröplin schließt, dass wir „auf der Wasser-Ebene miteinander kommunizieren“. Menschen auf engem Raum bilden nach seiner Interpretation „eine Sozialgemeinschaft auf Wasser-Ebene“.

Foto: Julia Schäfer

www.weltimtropfen.de  QC29W11

Beitrag Wasser-Symposium  –  Quell des Lebens

Vortrag Dr. Noemi Kempe: Geheimnis Element H2O – messbar-gemacht

Vortrag Dipl.Ing. Dietmar Heimes: Bioresonanz und Wasser

Vortrag Dr. Rainer Pawelke: Wasser in der Medizin – Natur statt Chemie

Vortrag Dr. Kirsten Deutschländer: Lebendiges Wasser in der Krebstherapie

Vortrag Prof. Dr. Karin Kraft: Lebendiges Wasser und Sensorik

Vortrag Dr. med. Lutz Koch: Areserquellen und lebendiges Wasser

Vortrag Dr. Michael Zellner. Gesunde Ernährung und gesundes Wasser

Vortrag Karl Ludwig Schweisfurth: Wo ist das Leben in den Lebens-Mitteln?

Vortrag Dr. med. Jörg Hildebrandt: Wasser und Homöopathie

Vortrag Dr. med. Ellis Huber: Gesundheitskasse, menschliche Gemeinschaften

Vortrag Dr. med. Hans-Peter Friedrichsen: Wasser als essentielles “Transportmittel”

Bestellen Die Vorträge zum Nachhören

II Wasser-Symposium 2012