Klarer Sehen

Klarer Sehen

Schauen, was die Augen brauchen. Im Interview mit Marianne Wiendl, Gründerin und Inhaberin der “SEHAkademie am Starnberger See”, erkundet Quell, was die Augen belastet, was es mit spielerischen Seh-Trainings auf sich hat und warum Trinken und farbenfrohes Ost und Gemüse so wichtig sind. Es geht aber auch um das Weiten des Blickfelds in jeder Beziehung.

Den Augen was Gutes tun

Den Augen was Gutes tun

Mit Sehtraining seine Augen verbessern. Vom Sonnenbad für die Augen über die Erweiterung des Blickfeldes bis hin zum ganz genauen Hinschauen. Es gibt viele Möglichkeiten, mit einfachen Übungen seinen Augen etwas Gutes zu tun.

Volksmedizin Augenwasser

Volksmedizin Augenwasser

Ein altbewährtes Mittel der Volksmedizin kann bei Augenproblemen helfen. Die sogenannten Augenwässer. Allein zwischen Inn und Salzach gibt es 39 Quellen, die gegen Augenleiden helfen sollen. Es lohnt sich, sie zu entdecken.

Yoga-Übung – Der Schmetterling

Yoga-Übung – Der Schmetterling

Die Yoga-Übung “der Schmetterling” hat zwar keine unmittelbare Wirkung auf die Augen, aber sie hat eine beruhigende Wirkung und das ist immer gut. Außerdem entlastet sie den unteren Rücken.

Lebenskraft tanken

Lebenskraft tanken

Gerade im Sommer lässt sich volle Lebenskraft aus den vier Elementen tanken. Sonne, lebendiges Wasser, die Schätze der Erde sowie frische Luft helfen dabei, die Energiereserven für die dunkle Jahreszeit aufzufüllen.

Anzeige