Wildpflanzen: Wirksame Antioxidantien

Wildpflanzen: Wirksame Antioxidantien

Es lässt sich sogar messen: Wildpflanzen, die sich in der freien Natur behaupten, haben ein höheres antioxidatives Potenzial als ihre Artgenossen, die in landwirtschaftlicher Aufzucht gepäppelt wurden. Wildpflanzen, die es überall in der Natur zu finden gibt, bereichern den Speiseplan durch hohe Werte an Nährstoffen und Vitaminen.

Wildkräutersalat

Wildkräutersalat

Essbare Wildkräuter sind lecker und ein Gesundheitskick. Mittags gepflückt ist der Gehalt an ätherischen Ölen am höchsten.

Karamellisierte Möhrchen

Karamellisierte Möhrchen

Sonnenschutz lässt sich auch von innen betreiben – etwa durch die Aufnahme von Naturfarbstoffen (Karotinen), wie sie in Tomaten, roten Paprika oder Möhren stecken. Hier kommt ein besonders leckeres Rezept für den essbaren Sonnenschutz, das die Autorin Monika Frei-Herrmann aus ihrem großen Fundus ausgewählt hat.

Grünes Gemüse

Grünes Gemüse

Um den Hörverlust im Alter zu reduzieren ist eine ausreichende Zufuhr von Antioxidantien wichtig. Hierzu zählen Vitamin C, E und Beta-Karotin, die vor allem in Zitrusfrüchten, grünem Gemüse wie Brokkoli, Vollkornprodukten und Möhren stecken. Über diese Komposition von grünem Gemüse in Verbindung mit Zitrusfrüchten freuen sich nicht nur die Ohren.