Tessin: Familien-Wandern im Rausch der Farben und Düfte

Üppige Palmenhaine, tiefblaue Seen, wildromantische Täler – das Tessin ist ein Naturparadies. Die Sonnenstube der Schweiz lädt bis zum späten Herbst zum Wandern ein.

Ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in die Tessiner Täler ist das malerische Städtchen Locarno am Lago Maggiore. Das Kidshotel RAMADA Hotel Arcadia Locarno, direkt an der Seepromenade gelegen, empfiehlt sich ganz besonders für Familien. Es macht die perfekte Urlaubsmischung möglich: tagsüber die Bergwelt zu erkunden und am frühen Abend an den mediterranen Ufern des Sees zu wandeln oder vielleicht sogar auch noch zu baden. Neben dem wunderschönen Centovalli, dem Tal „der hundert Täler“ sei als mögliche Tagestour ab Locarno auch das Verzascatal mit seinem quirlig sprudelnden smaragdgrünen Fluss in einem Bett aus beinahe weißem Stein ans Herz gelegt. Auf Locarnos Hausberg „Cardada“, der schönsten Sonnenterasse des Tessins, gibt es für kleine Schritte geeignete thematische Kinderwanderungen. Unter www.MySwitzerland.com/top finden sich auch für Kurzentschlossene viele Angebote für erschwingliche Ferien in der Schweiz und Angebote mit bis zu 35 Prozent Preisnachlass.

Beitrag Die neue Lust am Wandern

Beitrag Tirol: Natur- und Tier-Beobachtungswandertouren

Beitrag Basilikata: Genuss-Kultur-Wandern im echten Italien

Beitrag Rhön: Fasten-Wandern in netter Gesellschaft

Beitrag Schwarzwald: Philosophie auf dem Schwarzwälder Westweg

Beitrag Harz: Grenzerfahrungen mit der lebendigen Natur

Beitrag Rügen: Küstentouren entlang der Ostsee

 QC13E11
 Link www.ramada-treff.ch/arcadia
 Link www.MySwitzerland.com/top