Rhön: Fasten-Wandern in netter Gesellschaft

Wandern und Fasten harmonieren in wunderbarer Weise und bringen mehr als bloße Gewichtsabnahme: Gerade die regelmäßige Bewegung während des Fastens unterstützt die Entschlackung und hält den Kreislauf stabil. Barbara R. Schütz, ärztlich geprüfte Fastenleiterin mit 20jähriger Fastenselbsterfahrung und Mitglied des Deutschen Wanderverbands, berichtet von ihren Aktivitäten in der Rhön: „Das Fastenwandern ist eine ebenso einfache wie wirkungsvolle Methode, um Gesundheit, Vitalität und Wohlbefinden zu erlangen und zu erhalten. Vielen Zivilisationskrankheiten kann mit regelmäßigem Fasten entgegengewirkt werden. In den Fastenferien, beim Fasten in der Gemeinschaft und fernab vom Alltag, wird das Fastenwandern – kombiniert mit schönen Naturerlebnissen – zu einem Vergnügen mit enormem Erholungswert.“ Gefastet wird bei ihr nach der Buchinger Methode mit ausschließlich flüssiger Nahrung. Neben den täglichen Nordic Walking- und Wandertouren bieten die vorhandenen Wellnesseinrichtungen im Hotel während des einwöchigen Aufenthaltes vielfältige Möglichkeiten zum Entspannen und Verwöhnen. www.fasten-wellness.de

Beitrag Die neue Lust am Wandern

Beitrag Tirol: Natur- und Tier-Beobachtungswandertouren

Beitrag Basilikata: Genuss-Kultur-Wandern im echten Italien

Beitrag Schwarzwald: Philosophie auf dem Schwarzwälder Westweg

Beitrag Harz: Grenzerfahrungen mit der lebendigen Natur

Beitrag Tessin: Familien-Wandern im Rausch der Farben und Düfte

Beitrag Rügen: Küstentouren entlang der Ostsee