Reise-Tipp: Spa „Sources du haut Plateau“

b | Auvergne – Dörfliches Miteinander und Wellness à la Francaise

Im Osten des Massif Central unweit des Rhonetales gibt es ein kleines 250 Seelen-Dorf, für das Gourmets den weiten Weg in die ursprüngliche Natur der Hochebene auf sich nehmen: St. Bonnet le Froid ist der Geburtsort von Sterne-Koch Regis Marcon, hier befindet sich sein mit drei Michelin Sternen dotiertes Restaurant, und hier lebt auch seine ganze Familie; auch der Bürgermeister und der Bäcker heißen Marcon. So ist es nicht weiter verwunderlich beziehungsweise typisch für das Zusammenhalten der Auvergnaten, dass auch die Söhne Jacques und Thomas ihrem Geburts-Dorf verbunden sind. Während der große Bruder den Vater in der Sterneküche unterstützt, hat der jüngere – Thomas Marcon – gerade ganz neu einen Spa mit Blick auf die Natur und das Tal des Doux errichtet. Im Saunagarten wachsen heimische Pflanzen, die auch im Spa Verwendung finden.

Les sources du haut plateauNicht nur in Gaumengenüssen, auch in Sachen Wellness und Entspannung kommen die Franzosen jetzt auf den Geschmack. Den Spa des Hochplateaus genießen die Dorfbewohner jedenfalls genauso gerne wie die weitgereisten Touristen, was die Atmosphäre besonders sympathisch macht. Und im kleinen Dorf-Bistro mit exzellenter Küche trifft man die Marcons oft nach getaner Arbeit.

QC39L03

Fotos: Spa du Haut Plateau – Laurence Barruel

Mehr zum Thema

Beitrag – Intuitiv nachhaltig: Frankreichs Auvergne

a | Auvergne – Künstlerischer Augenschmaus in ursprünglicher Natur: „Horizons“ im Massif Sancy

b | Auvergne – Dörfliches Miteinander und Wellness à la Francaise: Spa „Sources du haut Plateau“

c | Auvergne – Schätze bewahrend: Vulkanische Heilerde-Therapie im Schloss Saint Roch

d | Auvergne – Spirituell und mystisch: Weitwanderwege, Orte und Herbergen rund um „Le-Puy-en-Velay“

Vier Gewinne für Quell-Leser – Gewinnspiel Auvergne