Ethische Geldanlage – Krisensicher in bezahlbaren Wohnraum investieren

Die Frage, welche Geldanlage in heutigen Zeiten sicher und moralisch vertretbar ist, zieht oftmals viele Gespräche mit Bank-Vertretern, das Recherchieren von Siegeln und das Wälzen von komplexen Richtlinien nach sich. Am Ende bleibt dennoch oft das Gefühl der Unsicherheit. Immer mehr Menschen sind einer beständigen Gewinnmaximierung gegenüber zunehmend skeptisch. Zudem wollen nicht alle Banken offen legen, in welche Unternehmen genau ihre ETF-Fonds investieren.

Die gemeinwohl-zertifizierte nestbau AG aus Tübingen bietet ihre Aktien bisher nur direkt an – gern auch nach vorherigem Gespräch, in der Interessierte alle Fragen rund um das Unternehmen und Aktien im Allgemeinen loswerden können. Die Bürger-AG wurde 2010 mit dem vorrangigen Ziel gegründet, bezahlbaren Wohnraum zu erstellen und zu vermieten. Dabei sind die Firmenwerte Nachhaltigkeit, Ethik, Sicherheit und Transparenz namensgebend. Die Häuser der nestbau AG zeichnen sich durch innovative Wohnkonzepte und / oder einen integrativen Ansatz aus. In jedem Wohnhaus ist entweder eine ambulant betreute Pflege-WG Teil der Mietergemeinschaft oder wir bieten Wohnkonzepte, die auf die Probleme unserer Zeit eingehen.

So bietet die nestbau AG  eine Form des unabhängigen Seniorenwohnens (Quell berichtete) oder reduziert den Flächenverbrauch und Energiebedarf über Clusterwohnungen. Mittlerweile hat die nestbau AG bereits ihre dritte Gemeinwohlbilanz veröffentlicht und sich damit von der unabhängigen Stelle der Gemeinwohl-Ökonomie ihren Beitrag zum Gemeinwohl testieren lassen und damit 2020 die beste Wertung unter den deutschen Unternehmen der Sparte Bauwesen und Architektur erreicht. Das ist nur möglich, weil die Anlegerinnen und Anleger bewusst auf eine hohe Rendite verzichten. Die nestbau AG zielt auf Wertsteigerung ihrer Aktien, indem sie qualitativ hochwertigen, innovativen und preisgünstigen Wohnraum erstellt. Eine moderate Rendite von 1-2% wird langfristig innerhalb der nächsten 6-8 Jahre angestrebt. Die nestbau AG sieht sich selbst als Adresse für alle, die sich mehr Gemeinwohl in der (Immobilien-)-Wirtschaft wünschen. Damit so viele Menschen wie möglich mitwirken können, liegt die Mindestzeichnungssumme für die Aktien aktuell bei 1.050 €. Noch bis zum 20. Juli 2022 können im Rahmen der laufenden Kapitalerhöhung Aktien bei der nestbau AG gezeichnet werden.

Mehr Infos zu nestbau-Aktien gibt es hier: https://www.nestbau-ag.de/aktien-kaufen.

Bildnachweis: Nestbau- AG – Ausichtsratsvorsitzende Margit Metzger

Mehr Informationen über die Prinzipien der Gemeinwohlökonomie, die nestbau AG. und wie die nestbau AG  auf Gemeinwohl setzt.

9. Mai 2022