Wasser liebt Glas

Die St. Leonhards Quellen gab es noch nie in Plastik und wird es auch immer nur in Glasflaschen geben. Das Unternehmen ist zu 100 Prozent konsequent – aus Umweltschutz-, aus Gesundheits- und last but not least auch aus Geschmacks-Gründen. 

Jedes Wasser hat seinen eigenen Charakter, dieser entsteht während seiner langen Reise durch Erd- und Gesteinsschichten. Wenn reifes Wasser dann als artesische Quelle an die Oberfläche kommt, hat dieses lebendige Wasser neben der spezifischen Zusammensetzung von Mineralien und Spurenelementen auch ganz spezielle Informationen gespeichert. Dieses Wasser in Plastik zu verpacken, widerstrebt jedem fühligen Menschen. Vielmehr kann die originäre Schwingung des Wassers aber in Glasflaschen unverfälscht erhalten werden und den Menschen fernab der Quellen in dieser Qualität zu Gute kommen. Denn genau wie das Wasser mit  jedem  Individuum  in Resonanz geht, so  geschieht  dies auch schon mit  seiner  Verpackung. Die umweltschonenden Leichtglasflaschen der St. Leonhards Quellen sind in ihrer ästhetischen Form nicht nur unverwechselbar, sie bewahren die reine und volle Energie der hochwertigen artesischen Wässer und deren angenehm weichen Geschmack. Wer das Vertrauen in die eigene Wahrnehmung fließen lässt, wird den Unterschied schmecken und in Körper, Geist und Seele fühlen.

Anzeige

www.st-leonhards-quellen.de

Mehr zum Thema Glasflaschen

Beitrag Der Plastik-Rebell

Beitrag Wahnsinn PET-Flaschen

Beitrag Tipps zum Plastikfasten

12. August 2021
Anzeige
Anzeige