Von Valdichiascio nach Valfabbrica- Eindrücke vom Franziskus-Weg – Tag 7

Heute ist der Himmel noch regenverhangen, als wir starten. Doch mit jedem Schritt reißt es mehr auf und wir werden Der weg mit einer kette mit einer Kette grandioser Ausblicke belohnt: Für Tourengeher, die gerne mit Entfernungs- oder Höhemetern prahlen, eignet sich der Franziskusweg nicht wirklich: Auch die 7 Tagessetappe vom Agriturismo Valdichiascio nach Valfabricca hört dich mit 20 km und bescheidenen Höhenunterschieden in den nicht gerade nach einer sportlichen Herausforderung an. Aber die Etappe hat es weder in mehrfacher Hinsicht in sich: atemberaubende Ausblicke, die immer wieder zu Fotopausen einladen, verzögern das Unterfangen. Bisweilen führt der Blick bin ich das schon über eine Tages-Etappe entfernte Gubbio. Außerdem laden zahlreiche kleine Kirchlein und Kappellchen, die wie durch glückliche Fügung uns Einblick oder sogar Eintritt gewähren, zum Innehalten ein: Am einen hinterlassen wir symbolische Gaben, beim nächsten wird gerade für die Messe am kommenden Tag vorbereitet, und am geöffneten Tor des erst seit Anfang  2016 wieder zugänglichen Eremio heißt uns Stefano der dem Refugiums für Pilger sein sabbatical schenkt, willkommen und gibt es uns eine Privat-Führung durch die in orthodoxen Blau renovierte Kirche. Am nächsten Kirchlein braut sich ein gewaltiges Gewitter zusammen. Und in dem Moment, in dem wir realisieren, dass wir noch ein gutes Stück bis Valfabbrica zu gehen haben, erhalten wir genau an diesem heiligen Ort wieder eine helfende Hand: ein rumänischer Gastarbeiter bietet uns wohlwisssend um das drohende Unwetter und die noch vor ums liegenden km eine Mitfahrgelegenheit an.

Im Ostello treffen wir wieder auf bekannte Gesichter – aber andere Pilgerinnen haben wir auch aus den Augen verloren. Beim gemeinsamen Abendessen frägt uns die Herbergsmama besorgt, ob wir alle für Assisi schon eine Unterkunft haben. Denn in den kommenden Tagen wird anlässlich des Friedensfestes auch der Papst in Assisi und mit ihm viele Besucher aus aller Welt erwartet.

 

 

Zur Fortführung unseres Weges von Sansepolcro  über Montecasale nach Lama:

https://www.quellonline.de/persoenliche-eindruecke-vom-franziskus-weg/

https://www.quellonline.de/von-montecasale-bis-lama-eindruecke-vom-franziskusweg/

https://www.quellonline.de/von-lama-nach-bocca-serriola-persoenliche-eindruecke-vom-franziskusweg/

 

Waren Sie selbst auch schon auf Pilgerschaft und möchten uns über Ihre Erlebnisse berichten. Schreiben Sie uns gerne ! martina.guthmann@quell-online.de