Von Theodor Fontane bis Thomas Mann: Usedom

Es gibt wohl wenige Urlaubs-Orte, in denen die Architektur der Jahrhundertwende mit mehr als 200 denkmalgeschützten Häusern so viele Geschichten zu erzählen hat, wie in den Usedomer „Kaiserbädern“. Denn die Insel war als Naherho-lungsziel für die Berliner Oberschicht nicht nur bei Kaisern, Staatsherren und begüterten Industriellen sehr beliebt, sondern auch viele Maler, Musiker, Bildhauer, Schriftsteller, Filmemacher, Wissenschaftler, kurz viele intellektuelle Gäste schätzten die Atmosphäre der Insel und sagten in ihren Werken und Briefwechseln dafür Dank.

Theodor Fontane beispielsweise verbrachte in Heringsdorf glückliche Kindertage („Meine Kinderjahre”), und blieb Usedom sein Leben lang treu: „… man hat Ruhe und frische Luft und diese beiden Dinge erfüllen Nerven, Herz und Lungen mit einer stillen Wonne”, schrieb er 1863 in einem Brief an seine Frau. Auch Maxim Gorki schwor auf das Usedomer Klima für seine Gesundheit. Kurt Tucholsky traf sich mit befreundeten Künstlern und Sängern auf der Insel, wann immer er „die Nase voll von der Hauptstadt“ hatte. Heinrich Mann begann hier seinen Roman „Die große Sache“ und Thomas Mann vollendete hier seinen „Zauberberg“.

Im Strandhotel Heringsdorf, einem der geschichtsträchtigen Häuser der Insel, haben die Brüder sogar ihren lange schwelenden Konflikt beigelegt. Der Inhaber Dr. Werner Molik zeigt die Bilder in der Lobby des traditionsreichen Hotels, das auch die historische Gesellschaft der Insel beherbergt und beschreibt den „Usedom-Effekt“ so: „Usedom gibt die Ruhe, sich auf das für einen selbst gerade Wesentliche zu konzentrieren. Schon früher kam man wegen der gesunden Meer-Luft und des herrlichen Strandes, wegen der wilden Natur im Achterland. Heute kann man zusätzlich sein perfekt zugeschnittenes Entspannungsprogramm zusammenstellen, im Jodpool baden, Wannenbäder mit Heringsdorfer Jodsole, Massagen und viele andere wunderbare Wellness-Angebote genießen.“ Was die Usedomer Kaiserbäder so entspannend und inspirierend macht, das wird jedem klar, der die Chance hat, Usedom kennenzulernen und ein wenig zu verweilen – und dafür eignen sich alle Jahreszeiten. Auf keinen Fall entgehen lassen sollte man sich den Genuss einer ebenso kurzweiligen wie geistreichen historischen Führung über die Insel. Fritz Spalink und das Ehepaar John sind dafür wärmstens zu empfehlen.

strandhotel-heringsdorf.de

Beitrag Auf den Spuren großer Denker

Beitrag Hermann Hesse: Montagnola/Tessin

Beitrag Hildegard von Bingen: Bingen/Rhein

Beitrag Goethe: Rom

Beitrag Zeitgenössische Philosophen: Bad Hindelang

Buch-Tipp

Cover-Reiselust-72dpiMartina Guthmann
Reiselust mit den vier Elementen
Mehr als 100 Reise-Ziele im  Zeichen von Wasser, Feuer, Erde und Luft
184 Seiten |  Format 17 x 23,5 cm |
400 farbige Fotografien | 3 Landkarten
Quell Edition im Quell Verlag GmbH
Dezember 2012 | ISBN 978-3-9812667-9-5

neuer Preis: 9,90 Euro

Bestellen Sie hier T +49 221 – 21 29 14
oder im Quell-Shop mit Leseprobe

 

QC25L12
Link Strandhotel Heringsdorf auf Usedom
Link Die drei Seeheilbäder auf Usedom
Foto Strandhotel Heringsdorf