Goethe: Rom

Um Anflüge eines „Burnouts“ zu verscheuchen, reist Goethe mit 37 Jahren „inkognito“ nach Rom. Er sehnt sich nach Freiraum und Inspiration.

Die erste Nacht verbringt der Dichter in der Hostaria dell‘ Orso. Noch am selben Abend findet er aber eine dauerhafte Bleibe: in der Männer-Wohngemeinschaft der Maler Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, Friedrich Bury und Georg Schütz, die allesamt deutsche Landsleute sind. Heute befindet sich genau in diesen Räumlichkeiten das liebevoll zusammengestellte Museum „Casa di Goethe“. Dorothee Hock leitet die Gäste gerne persönlich durch Museum und aktuelle Ausstellungen. Ganze neun Monate lebt Goethe in der Via del Corso 18, erkundet von hier das „historische Zentrum“, Trevi-Brunnen, Piazza Navone und Colosseum und schreibt: „Anderer Orte muss man das Bedeutende suchen, hier werden wir davon überdrängt und überfüllt.“ Als der WG-Bewohner Tischbein wieder Anspruch auf „sein“ Zimmer erhebt, wechselt Goethe ins zweite Geschoss und schreibt: „Die oberen Räume waren den unteren gleich, die hintere Seite jedoch hatte den Vorteil einer allerliebsten Aussicht über den Hausgarten und die Gärten der Nachbarschaft, welche, da unser Haus ein Eckhaus war, sich nach allen Seiten ausdehnte.“ Genau dort befindet sich jetzt die „Residenza al Corso“. Wir legen die geschmackvoll eingerichtete Unterkunft jedem ans Herz, der die allerliebste Aussicht Goethes auf Rom nachempfinden will und Lust hat, vom „Palazzo Bracci“ aus auf Goethes Spuren die Stadt zu erkunden. Noch viel mehr nette Details über „Goethe in Rom“ sind wunderbar nachzulesen in dem Reiseführer „Rom – eine Stadt in  Biographien“ von Susanne Wess.

Beitrag Auf den Spuren großer Denker

Beitrag Hermann Hesse: Montagnola/Tessin

Beitrag Hildegard von Bingen: Bingen/Rhein

Beitrag Von Fontane bis Mann: Usedom

Beitrag Zeitgenössische Philosophen: Bad Hindelang

Buch-Tipp

Cover-Reiselust-72dpiMartina Guthmann
Reiselust mit den vier Elementen
Mehr als 100 Reise-Ziele im  Zeichen von Wasser, Feuer, Erde und Luft
184 Seiten |  Format 17 x 23,5 cm |
400 farbige Fotografien | 3 Landkarten
Quell Edition im Quell Verlag GmbH
Dezember 2012 | ISBN 978-3-9812667-9-5

neuer Preis: 9,90 Euro

Bestellen Sie hier T +49 221 – 21 29 14
oder im Quell-Shop mit Leseprobe

 

Buchtipp

Merian – Eine Stadt in Biografphien
Rom. Eine Stadt in Biographien: MERIAN porträts [Taschenbuch] Susanne Wess
Taschenbuch: 176 Seiten
Verlag: TRAVEL HOUSE MEDIA GmbH (2. Mai 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 383421177X
ISBN-13: 978-3834211774
Preis: 16,99
QC25L10
Link Casa di Goethe
Link Residenza al Corso
Foto Casa di Goethe