Von Gubbio nach Valdichiascio – Eindrücke vom Franziskus-Weg – Tag 6

Am nächsten Tag wird auf der Piazza vor dem Palazzo die Consoli eine Installation mit zusammen gepresstem Plastikmüll aufgebaut, die uns wieder mit dem Thema Plastikgeschirr und Plastikflaschen konfrontiert. Stärker kann der Kontrast nicht sein: vor dem nachhaltigen gut erhaltenen und konstruktiv herausfordernden Baustil des Mittelalters wird der Output unserer sogenannten „Zivilgesellschaft“ des 21. Jahrhundert dokumentiert.

Angesichts der monumentalen architektonischer Meisterwerke aus dem 14 Jahrhundert, die das ganze Stadtbild des am Fels schwebenden Ortes prägen, beschämt mich der Anblick der Installationen von Pierluigi Monsignori Potsy noch mehr.

www Plasticfood.it

Es zieht uns wieder raus aus der Stadt, am Wegesrand pflücken wir Feigen und zapfen frisches Wasser. Wir machen ein fürstliches Picknick mit aromatischen Tomaten, Trauben, Feigen, Käse und Nüssen. Die Ameisen auf dem Picknicktisch stören uns genauso wenig wie der Salamander auf dem Rucksack. Selbst meine Ängste vor Hunden lässt der Weg Zug um Zug lindern – schließlich hat Franziskus sogar einen Wolf gezähmt – da werde ich doch ohne Schweißausbrüche an den links und rechts des Weges bellenden Wachhunden vorbeikommen. Immer wieder drehen wir uns um, um den Blick auf Gubbio zu haben, das wie ein weißer Fels in der ringsum grünen Landschaft thront. Der Himmel will es gut mit uns und mit den ersten Regentropfen kommen wir an unserem Tagesziel an, dem Agriturismos Valdichiascio. Die Pilgerdichte ist hier wieder größer als in Gubbio. Beim Abendessen kommen wir mit einem Paar aus Österreich ins Gespräch und stellen wieder fest, welches Glück wir haben, bislang ohne Verletzungen und Verzögerungen täglich an unserem Etappenziel angekommen zu sein.

 

Zur Fortführung unseres Weges von Sansepolcro  über Montecasale nach Lama:

https://www.quellonline.de/persoenliche-eindruecke-vom-franziskus-weg/

https://www.quellonline.de/von-montecasale-bis-lama-eindruecke-vom-franziskusweg/

https://www.quellonline.de/von-lama-nach-bocca-serriola-persoenliche-eindruecke-vom-franziskusweg/

 

Waren Sie selbst auch schon auf Pilgerschaft und möchten uns über Ihre Erlebnisse berichten. Schreiben Sie uns gerne ! martina.guthmann@quell-online.de