Tipps zum Plastik-Fasten: Teil 2 – Frühjahrsputz

Plastik-Fasten – in der Fastenzeit beginnen und nach und nach Plastik vermeiden

In unserer Reihe Plastik-Fasten möchten wir  mit unseren Tipps kleine Impulse geben. Nutzen Sie die siebenwöchige Fastenzeit zu ersten Schritten hin zu einem Leben ohne Plastik. Denn man kann es nur immer wieder wiederholen, Plastik ist der größte Feind von nachhaltigem Leben. Während wir uns bei unserem ersten Tipp mit dem Thema Plastik-Zahnbürsten beschäftigt haben, geht es dieses mal um den

Frühjahrsputz

Die Liste der Reinigungsmittel die sich in einem normalen Haushalt finden ist lang. Ob Badreiniger, Glasreiniger, Fliesenputzmittel, Scheuermilch, Kalkentferner und viele mehr alles ist in bunten Plastikflaschen verpackt, die nach einmaligen Gebrauch weggeworfen werden. Man braucht nur einmal mit offenen Augen sein “Putzarsenal” zu betrachten, um zu erkennen, was sich da alles ansammelt. Dabei ist ein Frühjahrsputz oder Putzen generell mit plastik-und chemiefreien Hausmittel möglich. Die auf unserem Titelbild dargestellte  Grundausstattung  genügt für die normale Unterhaltsreinigung und schont die Umwelt sowie den Geldbeutel. Denn Butzwasser ist äußerst ergiebig: Sieben Tropfen genügen auf einen Liter Putzwasser.

Hintergrund-Wissen
Pflegen statt Putzen
https://www.quellonline.de/pflegen-statt-putzen/

Foto: Martina Guthmann