Tipps zum Plastik-Fasten: Teil 1 – Zahnhygiene ohne Plastik

Plastik-Fasten – in der Fastenzeit beginnen und nach und nach Plastik vermeiden.

Beim Plastik-Fasten verlassen wir – anders wie beim Verzicht auf Süßigkeiten, Alkohol oder Fernsehen unseren persönlichen Ego-Radius und leisten einen weitreichenden Beitrag für eine bessere Welt. Jegliches Plastik aus seinem Leben zu streichen, das geht im wahrsten Sinne nicht von heute auf morgen, denn Plastik verfolgt uns geradezu auf Schritt und Tritt. Man kann fast sagen wir befinden uns im Plastik-Zeitalter, aber Plastik hat gefährliche Auswirkungen auf unsere Gesundheit und die Natur. Plastik verrottet nicht es zerstört nach und nach alles Leben und zählt zu den größten Feinden eines nachhaltigen Lebens. Darum lohnt es sich das große Ziel Plastik aus seinem Leben zu streichen anzugehen. Jedes großes Ziel beginnt mit einem ersten Schritt und jede noch so kleine Verzichtbereitschaft auf Plastik nutzt der Welt. Die siebenwöchige Fastenzeit lässt sich wunderbar nutzen, Schritt für Schritt plastikfreie Alternativen in den Alltag einzuführen.

Während der Fastenzeit finden Sie deshalb auf quell-online.de viele praktische Impulse zur Plastik-Vermeidung bei Lebensmitteln, Bekleidung, Kosmetik oder Putzmitteln.

Starten möchten wir unsere Reihe mit dem Thema:

Zahnhygiene

Weltweit werden jedes Jahr Milliarden von Plastik-Zahnbürsten weggeschmissen und landen dann nicht selten im Meer und irgendwann an einem ehemals paradiesischen Sandstrand. Auch in Deutschland entsteht eine beachtliche Menge. Würden die rund 82 Millionen Menschen in Deutschland, den Empfehlungen der Zahnärzte folgen und die Zahnbürste mindestens alle 6 bis 12 Wochen wechseln, also mindestens 4 mal pro Jahr, dann summiert sich das auf die stattliche Anzahl von 328 Millionen Plastik-Zahnbürsten. Bedenkt man, dass diese Plastikstangen, die wir uns täglich in den Mund stecken auch aus gesundheitlicher Sicht (Weichmacher, Phthalate) nicht zu empfehlen sind, dann lohnt es sich doppelt auf eine natürliche Alternative umzusteigen. Plastikfreie Naturzahnbürste gibt es aus Holz oder Bambus, in unserem Quell-Shop bieten wir  beispielsweise Holzzahnbürsten mit Naturborsten an, die von einem mittelfränkischen Familienbetrieb nachhaltig produziert werden. Die Zahnbürsten werden zu 100 Prozent aus biologisch-abbaubarem Buchenholz und Naturborsten hergestellt. Hier geht es zu der Naturzahnbürste.

Foto: Ralf Perey

Weiterer Beitrag zum Thema Zahngesundheit:

Nur schwimmende Zähne sind gesunde Zähne