Biosophie: Nahrung und das rechte Maß

Biosophie: Nahrung und das rechte Maß

Basile Teberekides, Ökologe und Pionier der Bio- und Rohkostszene, hat eine „biosophische“ Denkrichtung begründet und macht sich für Quell Gedanken über die Wichtigkeit der Ernährung für unser Leben: Der Mensch versucht ständig seine Umgebung, seine politischen...
Biosophie: Nahrung und Gewalt

Biosophie: Nahrung und Gewalt

Basile Teberekides, Ökologe und Pionier der Bioszene, hat eine „biosophische“ Denkrichtung begründet und macht sich für Quell Gedanken über die Wichtigkeit der Ernährung für unser Leben. „Es mag vielleicht verwundern, dass zwei so offensichtlich unterschiedliche...
Olive – die göttliche Frucht

Olive – die göttliche Frucht

Lebensmittel sind Trägersubstanzen für die Vermittlung von Lebendigem. Davon ist  Basile Teberekides, Gründer von Vita Verde Naturkost, überzeugt. Seit fast 25 Jahren konzentriert sich der gebürtige Grieche auf Olivenprodukte, deren ursprüngliche Lebenskraft erhalten...
Biosophie: Die Entdeckung des Ursprünglichen

Biosophie: Die Entdeckung des Ursprünglichen

Eine “biosophische” Kolumne von Basile Teberekides. Schon Epikur sagte: „Leer ist jenes Philosophen Rede, durch die kein Affekt des Menschen geheilt wird. Denn wie die Heilkunst unnütz ist, wenn sie nicht die Krankheit aus dem Körper vertreibt, so nützt auch die...
Anzeige