Leichte Frühlings-Rezepte

Manchmal sind es die unscheinbaren Helfer, die das Kochen im Alltag so viel leichter machen. Gabriellas universelle Sauce gehört dazu. Mit ihr lassen sich Salate aufpeppen, aber sie verleiht auch Grillfleisch, Fisch oder Kartoffeln das besondere Etwas. Manche sind danach schon geradezu süchtig geworden.

Linsensalat
Für 4 Personen: 200 g Französische Linsen (kleine grüne) | 400 ml Gemüsefond (aus dem Glas) | 1 Kartoffel (mehlig) | 1 Möhre | 100 g Petersilienwurzel | 3 Frühlingszwiebeln | 1 Apfel | 150 g Rucola | Salz | Pfeffer | kleine getrocknete Chilischote | 1 Zitrone | 250 ml Gabriellas Salatsauce

Die Linsen kalt abspülen und 35 Minuten im Fond bei milder Hitze im geschlossenen Topf garen. Die Kartoffel kochen, pellen und zerdrücken. Möhren und Petersilienwurzel putzen und fein würfeln. 2 bis 3 Minuten in kochendem Salzwasser blanchieren, kalt abspülen und abtropfen lassen.
Die Frühlingszwiebeln fein würfeln. Den Apfel ungeschält in feine Würfel schneiden und mit 2 EL Zitronensaft mischen. Rucola waschen und trocken-schleudern. Alle Zutaten in eine Schüssel geben, die getrocknete Chilischote zerreiben und mit Gabriellas Salatsauce über den Linsensalat verteilen.

QC31E10-SteinbuttSteinbuttfilet
Für 4 Personen: 4 Steinbuttfilets | 1 Limette | 125 ml Weißwein | Salz |
Pfeffer | 1 Prise Zucker | 1 EL Zitronenmelisse gehackt | 200 ml Gabriellas Salatsauce

Die Limettenschale fein abreiben und beiseitestellen. Den Saft auspressen. 3 EL Saft mit dem Wein, etwas Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker in einer großen Pfanne zum Kochen bringen. Die Filets darin von jeder Seite 3 bis 4 Minuten ziehen lassen/pochieren. Filets herausnehmen, abtropfen und kühl werden lassen. Inzwischen die Melisse fein hacken und in die Salat-sauce geben. Dann den Fisch anrichten und mit Gabriellas Salatsauce übergießen. Mit Limettenschale und Scheiben garnieren und mit Toastbrot als Vorspeise servieren.

Fotos: Helmut Claus
QC31E10

mehr zu Gabriellas Salatsauce