Ehrenberger: Lebendigkeit, Ernährung, Bewegung, Entspannung

Die Spielregeln lebendiger Systeme sind „Rhythmus, Ordnung, Nicht-Gleichgewicht, Kommunikation, Kooperation und Fülle“, analysiert Dr. med. Michael Ehrenberger. Der praktische Arzt mit ganzheitlichem Denkansatz aus Mogersdorf (A) rät: „Pflegen Sie Ihre Rhythmen.“ Ordnung bzw. Strukturen sind die geheime Kraft in unseren Lebensmitteln. Der Granatapfel  gibt der Prostata wieder Struktur, der Gelbwurz (Curcuma) hilft der Leber. „Struktur-Gewinn bedeutet Gesundung“ und wesentlich dafür ist reines, gutes Wasser. Es formt die Umgebung der Zellen und Zellen brauchen eine Umgebung, die gesund ist. „Leben Sie die Modelle des Lebendigen“ gibt Dr. Ehrenberger seinen Zuhörern mit auf den Weg. So ist Walzer-Tanzen das beste Mittel gegen Osteoporose. Und Männer dürfen zwecks Osteoporose-Prophylaxe getrost Bier trinken. | www.dr-ehrenberger.eu

Foto: Julia Schäfer

QC37W03

Beitrag: V. Wasser-Symposium

Beitrag: Gutes Wasser – Welches Wasser ist gesund?

Die Vorträge des V. Wasser-Symposiums

Nadeen Althoff: Wasser – Grundlage für ein lebendiges Leben

Michael Ehrenberger: Lebendigkeit, Ernährung, Bewegung, Entspannung

Kirsten Deutschländer: Arteserquell-Wässer: Eine aktuelle Studie

Joachim Pongratz: Geheimnisse der heiligen Quellen

Dorothea Steinbacher: Heilige und heilsame Quellen in Oberbayern

Walter Medinger: Die vierte Phase des Wassers

Michael Zellner: Therapie der erhöhten Harnsäure und Gicht

Rainer Pawelke: Wasser, Plastik und Gesundheit

Bethold Heusel: Tropfenbilder von Quellwasser

Adolf Wiebecke: Wasser ist ein Informationsträger, Teil I

Claus Holler: Wasser ist ein Informationsträger, Teil II