Drei-Generationen-Ziele

Im zeitknappen Alltag gewinnt der gemeinsame Urlaub immer mehr an Bedeutung. Wie kann es gelingen, die Bedürfnisse der Generationen unter einen Hut zu bringen? Quell-Autorin Martina Guthmann hat Gastgeber aufgetan, die sich besonders viele Gedanken darüber gemacht haben, wie sie Klein und Groß gleichermaßen glücklich machen können.

Nach gemeinschaftstiftenden Erlebnissen sehnt sich wohl jeder, der Familie hat – aller-dings ist das gemeinsame Urlaubsvergnügen häufig schwer zu erreichen. Ob Ehepartner, Großeltern oder Kinder – die Erwartungen an den gemeinsamen Mehrgenerationenurlaub gehen naturgemäß weit auseinander. Die Herausforderung: Ziele zu finden, an denen jeder auf seine Kosten kommt.
Mit Bauernhof-Urlaub trifft man bei kleineren Kindern fast immer ins Schwarze. Die Möglichkeit zur aktiven Mitarbeit macht Bauernhof-Ferien auf Hof Klostersee für agile Gäste in jedem Alter zu einem wunderbaren Gemeinschaftserlebnis. Das gemeinsame Tun wird auf Hof Klostersee auf verbindende Weise gepflegt, doch niemand ist verpflichtet, mitzumachen.
Wenn Groß und Klein, Alt und Jung eher der Sinn nach Verwöhn-Urlaub steht, bieten sich neben den bekannten Kinder-Hotels mit meistens etwas zuviel „Kinder-Rummel“ auch die immer wunderschön gelegenen „50plus Hotels“ an. Sie bieten für die ältere Generation besonderen Komfort und nehmen sich gleichzeitig herzlich der Enkel an.
Bei Städte-Urlaub denkt man zunächst unwillkürlich an Millionenmetropolen. Ebenso eindrucksvoll und sicherlich nicht ganz so erschöpfend sind aber auch kleinere Großstädte wie zum Beispiel das inzwischen als „Bio-Metropole“ bekannte Nürnberg.
Urlaub am Meer ist immer der ideale Platz für Familien. Doch oft gerät in den Hintergrund, dass sich die Zeit am Meer in den weniger heißen Monaten meist viel aktiver und erholsamer gestaltet. Einer unserer Lieblingsplätze für alle Liebhaber des Meeres, die sich zudem auch gerne kreativ betätigen, ist das vom Eltern-Kind-Reiseveranstalter vamos empfohlene Landhaus Immenbarg.
Kraxeln, Lagerfeuer, Abenteuer sind Träume nicht nur von Vater und Sohn! Mit einem erfahrenen Guide wie Peter Gruss werden derartige Touren für die gesamte Großfamilie zur Wirklichkeit.
Urlaub – das sollte vor allem bedeuten: „Zeit für die, die einem lieb sind und Zeit für sich selbst“. Gerade, wenn viele Lebensjahre dazwischen stehen, kann ein gemeinsamer Urlaub für alle Beteiligten inspirierend und erholsam sein. Da ist es völlig irrelevant, wie sich persönliche Familienstrukturen (gerade) gestalten. Unsere Tipps sind für Patchwork-Familien ebenso tauglich wie für Singles, die einen Urlaub mit Patenkind planen – für „echte“ und „Ersatz“-Groß-Eltern ebenso wie für alle denkbaren Lebensgemeinschaften zwischen 0 und 99.

Beitrag Stadturlaub in der Bio-Metropole

Beitrag Bio-Bauernhof-Ferien auf Hof Klostersee

Beitrag Landhaus Immenbarg an der Ostsee

Beitrag Wellness für Groß und Klein

Beitrag Bergpfad – Berge erleben