Müritz: Im Hausboot durch naturnahe Flusslandschaften

Komfortabler und gleichzeitig näher kann man der naturnahen Flusslandschaft der südlichen Müritz kaum kommen als mit einer „Riverlodge“, einem schwimmenden Ferienhaus: Ablege-Stelle ist in Buchholz, dem authentischen Dorf der Mecklenburger Seenplatte. Von dort schippert man durch den Müritzsee in den Müritzarm und  die Kleine Müritz. Wer eine Angelkarte hat, kann sich auf seiner Riverlodge komplett selbstversorgen. Wer das Angeln lieber den Profis überlässt, kann auch den Fischereihof Vipperrow ansteuern. Die sauerstoffreichen bis zu 25 m tiefen Rinnenseen rund um Buchholz bergen einen reichen Fischbestand und dafür, dass dies so bleibt, setzen sich die Müritzfischer ein. Wer im Nationalpark Müritz unterwegs ist,  sollte den Blick unbedingt schweifen lassen: über die wilde Landschaft des Ost-ufers, Seeadler in den Lüften und im Frühherbst über die Kraniche auf den Feuchtwiesen. Der Komfort der Riverlodges macht jedem Naturliebhaber dieses intensive Erlebnis möglich. Die Hausboote sind rollstuhlgerecht und bieten Bad, Dusche und Wohnküche. Sie fahren energiesparend nur mit einem 20-PS-Außenbordmotor. Ein Tank für Brauchwasser sorgt dafür, dass das Flusswasser rein bleibt.

Beitrag Urlaub am Fluss

Beitrag Limmat: Im Wasser von Trinkwasserqualität durch Zürich schwimmen

Beitrag Peene: Kanufahren im “deutschen Amazonas”

Beitrag Allier: Lebensraum für Mensch und Lachs

Beitrag Tiroler Ache: Vom Wildwasser zum Mündungsdelta

Buch-Tipp Reiselust mit den vier Elementen

QC24W07
  Link Die Müritzfischer
Link Riverlodge Hausbootvermietung
Foto Robert Tremmel