Komorebi

Das japanische Wort Komorebi beschreibt Sonnenlicht, das durchs Blätterwerk der Bäume fällt. Die Menschen in Japan werden weit und breit für ihre ausgeklügelte Sprachvielfalt gerühmt. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass sie eine viele poetische Wörter für Naturschauspiele haben, die keine gleichwertige Übersetzung im Deutschen hat. Dennoch kenne wir alle dieses bewegende Erlebnis, das uns den Atem raubt, wenn wir die Natur in aller Ehrfurcht wahrnehmen dürfen. Auch wir Europäer nehmen  „Licht, das durch Blätter fällt“ als besonders angenehm wahr. Doch der Begriff Komorebi symbolisiert noch viel mehr, er steht quasi als Teil für das Ganze für die Liebe der Japaner zur Natur. 

Daher spielen Licht-affine Architekten gerne mit dem Spiel von Blättern und Licht.. In der Grüne Erde Welt im Almbachtal lässt sich diese Lichtqualität in den bebaumten Innenhöfen richtig erspüren.

 

28. Juli 2022