Wilhelm Höfer: Wasser und die spagyrische Kristallanalyse

„Gesundheit und Wasser lassen sich nicht trennen“, ist der Mediziner und Wasserforscher Dr. Wilhelm Höfer überzeugt. So hängt etwa die Wirkung von homöopathischen Mitteln mit der Qualität des Wassers zusammen. Doch was ist gutes Wasser? Mit chemischen Parametern kommt man nicht weiter, denn viele chemische Substanzen können schädigen, aber nur wenige werden untersucht. Bei der spagyrischen Kristallanalyse werden durch Destillation und Veraschung die Salze, die dem Wasser seine Struktur geben, herausgelöst. Die so gewonnenen Kristalle zeigen die strukturelle Qualität des Wassers. Dabei ergeben sich große Unterschiede, wie Bilder vom Ganges, von Bodenseewasser oder von der Lichtquelle zeigen.

QC33W13 | Foto: Julia Schäfer
wasserstudio-bodensee.de

Die Vorträge zum Nachhören
Die in Bad Füssing am IV. Wassersymposium gehaltenen Vorträge gibt es in Kürze als Einzel-DVD (zum Preis von 5 Euro) oder als „Best-of“-Zusammenfassung (120 Minuten zum Preis von 10 Euro).

Vorbestellungen werden im Quell-Shop entgegengenommen.