Test: Laktose-Intoleranz

So kann man eine Laktose- Intoleranz feststellen
Das gebräuchlichste Verfahren ist der H2 Atemtest. Bei einer Milchzuckerunverträglichkeit wird vermehrt Wasserstoff H2 abgeatmet. Über die Atemluft lässt sich eine Unverträglichkeit recht genau bestimmen. Ein anderes Verfahren ist der Laktose-Toleranz-Test anhand des Blutzuckerspiegels. Ist der Körper in der Lage, Milchzucker zu spalten, so steigt der Blutzuckerspiegel im Laufe einer Stunde nach Einnahme einer Laktose-Lösung. Liegt ein Mangel an Laktase vor, dann steigt der Blutzuckerspiegel nicht oder nur gering.

Die Anzeichen:
Diese Beschwerden können bei einer Laktose-Intoleranz nach dem Genuss von Milchprodukten auftreten:

• Völlegefühl
• Blähungen
• Bauchschmerzen/Darmkrämpfe
• Durchfall
• Übelkeit bis zum Erbrechen
• Migräneanfälle

Beitrag Laktose-Intoleranz

QC08E01

 

Buchtipp

Thilo SchleipLaktose-IntoleranzBroschiert: 143 SeitenVerlag: Trias (August 2005)

ISBN-13: 978-3830432401

Trias Verlag,

Preis: 12.95 Euro

Buchtipp

Karin HofeleRichtig einkaufen bei Laktose-InoleranzVerlag: Trias (Mai 2004)ISBN-13: 978-3830431304

Preis: 8.95 Euro