Rezept-Tipp: Veganer Auberginen-Dip

Vegane Rezepte wunderbar

„Jedes Essen zählt” ist die Devise des „Veggie-Portals” von Rapunzel. Die dort gezeigten Gerichte schmecken köstlich, sind gesund und schonen auch noch die Natur.

Veganer Auberginen-Dip

Für 4 Personen. Zubereitungszeit: 45 min

Zutaten:
1 große Aubergine
½ -1 TL Knoblauch Würzpaste
2 EL Zitronensaft
2 EL natives Olivenöl extra
2 EL Tahin
Meersalz, Pfeffer, frisch gemahlen
12 Kalamata Oliven violett
glatte Petersilie oder Rucola

Zubereitung:
Aubergine mit einer Gabel rundherum einstechen und im 250 °C heißen Backofen ca. 30 Minuten backen. Die etwas abgekühlte Aubergine längs halbieren und das Fruchtfleisch herauslöffeln. Knoblauchpaste, Zitronensaft, 1 EL Olivenöl und Tahin der Auberginenmasse zugeben. Mit dem Zauberstab zu einer glatten Creme pürieren.
Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zugedeckt ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Vor dem Servieren eine kleine Mulde in die Mitte des Dips drücken und mit dem restlichen Olivenöl füllen. Die Ränder mit Oliven und grob gehackter Petersilie oder Rucola dekorieren.
Dazu passen wunderbar Fladenbrot oder auch Gemüse-Sticks.

Foto: © Rapunzel Naturkost

QC32E09

Apfel-Kokos-Chutney

Reisspaghetti mit Spinat-Mandel-Creme

Veganer Auberginen-Dip

www.jedes-essen-zaehlt.de