Die Sache mit dem Glücklichsein

35L01-LeserGlueck

Quell-Leserzuschriften

 

 

Wann sind Sie glücklich? Das wollten wir von Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, wissen und baten Sie auf der Reiseseite unter dem Themenbogen „Glück im Überfluss“, uns über Ihr persönliches Glück zu schreiben.

Über 1 000 Zuschriften erreichten uns – persönliche Gedanken, liebevoll gestaltete Karten, originelle Reime,  herzerfrischende Fotos, Nachdenkliches und Lustiges. Diesen wertvollen Antworten unserer Leser wollen wir Raum schenken. Denn sie zeugen von einer unbeschreiblichen Dankbarkeit an das Leben mit all seinen schönen Seiten und fühlen sich gleichzeitig auch an wie Glücks-Beschwörungen, wie Wünsche an die Zukunft, wie Stoßgebete an höhere Instanzen.

Liebe, Freundschaft und Gemeinschaft
Ich bin glücklich, wenn ich meine Familie glücklich machen kann, wenn meine Frau mich küsst und die Kinder mich lieben.
Mich macht es glücklich, mit meiner 85-jährigen Oma herzhaft zu lachen.

Gesundheit, Heilung und Wohlergehen
…Wunderbares  Glück habe ich letztes Jahr gehabt, denn mein Papa hat durch seine Einstellung zum Glücklichsein den Krebs besiegt.
Dankbarkeit für vermeintlich Selbstverständliches
Das Glück ist etwas, das jeder sucht und gerne hätte. Um Glück zu empfinden, reicht es mir oft schon aus, mir Dinge bewusst zu machen, die ich für selbstverständlich halte, die aber sehr wichtig für mein emotionales Wohlbefinden sind; Gesundheit, Familie, Freunde oder die Natur in ihrer ganzen Vielfalt.

Bewusstsein für Lebensqualität
Wenn mein Rundumgesamtpaket stimmt, alles also im Gleichgewicht ist und ich genießen kann, was sich in der Natur und um mich herum so ergibt. Dazu gehört Nachhaltigkeit und Qualität bei allem was ich esse, tue, erlebe, gebe, genieße und produziere.

Helfen, teilen, andere glücklich machen
Ich bin glücklich, wenn ich als Rettungsassistent rechtzeitig an einem Ort ankomme und ein Menschenleben rette. Ich bin glücklich, wenn ich dann wieder gesund zuhause ankomme – denn der Beruf birgt auch einige Gefahren – und meine Freundin in die Arme schließen kann.
Hilfsbereit zu sein ist das höchste Glück.
Es macht mich glücklich, jemand anderen glücklich zu machen.

Bildarchiv Frei-HerrmannGlückliche Momente und Zufälle, schöne Augenblicke
…der morgendliche Sonnenstrahl, der erfrischende Regen.
Es sind die  kleinen Dinge, die glücklich machen: das Lachen eines spielenden Kindes, schöne Musik, ein inspirierendes Buch.
Es macht mich glücklich, wenn die Welt friedlich, meine Familie gesund und mein Lieblingsessen auf dem Tisch ist.
Auf’s Wasser sehen oder im Wasser sein – das macht mich glücklich.
Ich bin glücklich, wenn ich mich nach meiner stressigen Arbeit in meine gemütliche, ruhige Wohnung zurückziehen kann und mir vernünftige, hochwertige Nahrungsmittel von meinem Lohn leisten kann.
Mich macht glücklich, wenn ich Kinder lächeln sehe.
Ich bin glücklich, wenn ich ganz im Moment lebe und weder in die Vergangenheit noch in die Zukunft schaue.
Wer sagt, dass man Glück nicht kaufen kann, war noch nie in einem Schuh-laden.

Ziele erreichen, sich selbst überwinden
Ich bin so glücklich, dass ich 27 Kilo abgenommen habe…
Ich bin glücklich, wenn ich alles erledigt habe, was ich mir vorgenommen habe.

Natur, Zeit dafür in der Freizeit und im Urlaub
Ich bin glücklich in einer intakten Natur mit viel natürlichem Wasser.
Ich bin glücklich, wenn ich in der Natur bin, vor einem Wasserfall stehe, an einem ruhigen See die Wasseroberfläche betrachte, einen Greifvogel am Himmel beobachte, eine Feder finde, über eine blühende Wildwiese laufe, den Duft von Sommerregen im Wald rieche, wenn die Obstbäume blühen, wenn die Sonne meine Füße wärmt und ich die Erde, Gras unter ihnen spüre,…
Ein freier Nachmittag, Sonnenschein und ganz viel Liebe.
…an einer wunderschönen Ecke der Welt, die wir für uns neu entdecken, bin ich besonders glücklich.
Dass ich reisen kann, wohin ich will und die Schönheit der ganzen Welt entdecken kann.
Wenn ich meinem Hobby, dem Tauchen nachgehen kann. In der Unterwasserwelt zu schwimmen befreit mich vom Alltäglichen und ich vergesse alle Sorgen – das macht mich glücklich.

Frieden und Sicherheit … im Kleinen und im Großen
Ich bin glücklich, wenn für die ganze Familie das Geld bis zum Monatsende reicht.
Ich bin erst richtig glücklich, wenn es endlich keine Glaubenskriege mehr gibt.

Lebenserfahrung – Ruhe und Gelassenheit
Ich bin glücklich, wenn ich angstfrei bin, mein Freund bei mir ist,  wenn ich meine Masterarbeit beendet und einen Job gefunden haben werde.
…ich bin inzwischen 65 Jahre… Meine Erfahrung von Glück ist über die letzten Jahre stetig gestiegen… ich brauche dazu keine äußeren Faktoren… ich empfinde meist grundsätzlich Impulse der Lebensfreude ohne besonderen Anlass… weil ich bei mir bin… selbst in Situationen, die mich zunächst niederdrücken, setzt sich die Lebensfreude nach kurzer Zeit wieder durch…
Frühere Wünsche wie Ansehen, Geld, Karriere sind im Lauf der Zeit in den Hintergrund getreten.
Unsere Leser beweisen: Wer das Glück wahrnimmt, findet es in jeder auch noch so schweren Lebenssituation und kann durch positive Gedanken Berge versetzen, sei es im privaten Kreis wie auch im globalen Rahmen.

QC35L01

Buch-Tipp:

Andre Vergiss nicht 26.08.2014.inddChristophe André
Und vergiss nicht, glücklich zu sein!

Ein kleines ABC des Glücks von Frankreichs renommiertem Psychotherapeuten
Von A-Z greift André Themen rund um das Glück auf.  Dass dabei Begriffe wie z.B. unter U ´Unglück´ und unter V  ´Verzeihen´ auftauchen, zeigt, dass der Autor das Leben nicht durch die rosarote Brille betrachtet.  Vielleicht ist es gerade deshalb so ein wertvoller Lese-Begleiter – egal, ob man es im  vermeintlich grauen Alltag, in einer rundum perfekten Mußestunde oder in einer existentiell schweren Lebensphase liest.
Campus Verlag
ISBN 978-3-593-90663-8 | EAN 9783593502564
Preis: 19,99 Euro

Foto: Monika Frei-Herrmann

Beitrag: Sieben wirksame Verhaltensweisen, die uns gesünder, glücklicher und gelassener machen

Beitrag: Dem Glück auf der Spur mit der griechischen Philosophie