Deutschlands höchster Kunstwanderweg

Deutschlands höchster Kunstwanderweg verläuft wischen der Wackersberger Alm und dem Blomberghaus bei Bad Tölz. Auf dem Plateau des Blombergs bei Bad Tölz hat der Kunstverein 2008 einen “Kunstwanderweg” mit anfänglich 17 Skulpturen, Plastiken und Land-Art eröffnet. In 2009 und 2012 entstanden mit dem Landart- und Bildhauersymposium und dem Symposium “Green Art” weitere Kunstwerke. In 2015 und 2016 wurden weitere Kunstwerke aufgebaut. Aktuell sind 28 Kunstwerke von namhaften Künstlern aus Oberbayern zu sehen. Der Kunstwanderweg steht unter dem Motto Sinneswandel. In der Symbiose von Kunst und Natur sind wir aufgefordert, unsere Einstellung gegenüber unserer Umwelt zu überdenken. Weltweit leiden schon Tausende von Menschen unter den Folgen des Klimawandels. Irgendwann werden die Grenzen des Wachstums auch für uns erreicht sein.. Mit dem Kunstwanderweg möchten die Künstlerinnen und Künstler uns Denkanstöße geben, uns sensibilisieren und zu ungewohnten Wahrnehmungsprozessen anregen.
Seit seiner Eröffnung in 2008 befindet sich der Kunstwanderweg in einem stetigen Wandel: Objekte kommen hinzu, vergehen oder werden an einem anderen Ort aufgestellt, also immer wieder einen Besuch wert. Der Kunstwanderweg ist entweder – sofern geöffnet – mit dem  Doppelsessellift der Blombergbahn zu erreichen oder zu Fuß in einer leichten Bergtour von der Talstation   oder von Wackersberg aus. www.blombergbahn.de

Anzeige

Falkenhof

Bildnachweise zum Blomberg: Martina Guthmann 

25. Mai 2021
Anzeige
Anzeige