Buch-Tipp: Die verkaufte Mutter

Zwei Jahre lang haben die Organisatorinnen von „Kulturtat Familie“ Frauen dazu ermutigt, ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Mutter-Sein aufzuschreiben. Herausgekommen ist ein Sammelband mit 21 Berichten, die sehr unterschiedliche Einblicke in die Herausforderungen des Mutter-Seins in der modernen Gesellschaft gewähren. Dem Buch geht es nicht darum, Empfehlungen auszusprechen, sondern das Dilemma des Mutter-Seins in der modernen Gesellschaft aufzuzeigen.

 

VM_Cov_Internet_Einzel

Die verkaufte Mutter

21 Erfahrungsberichte zur Freiheit der modernen Frau
Herausgeberinnen:
Sabine Mänken, Bettina Hellebrand, Gabriele Abel
2015 | Quell Edition
ISBN 978-3-9815402-5-3
Preis: 14,90 Euro

Versandkostenfrei im Quell-Shop

 

QC36L03 | QC37L10

Beitrag Die verkaufte Mutter

Beitrag Autorinnen-Party im Quell Verlag