Babynahrung : Holle Folgemilch ist bio und klimapositiv

Der Bio-Pionier Holle steigert sich weiter in Sachen Nachhaltigkeit: Alle Milchnahrungen von Holle, der Demeter-Hersteller für Baby- und Kleinkindkost, tragen bereits heute die Zertifizierung „klimaneutral“. Ab jetzt geht das in der Schweiz ansässige Unternehmen einen Schritt weiter und bietet das komplette Milchnahrungssortiment klimapositiv an. Damit gleicht Holle deutlich mehr klimaschädliche Treibhausgase aus als über die gesamten Rohstoff-, Produktions- und Lieferketten bis zum Verkaufsregal entstehen. Für die Kleinsten nur das Beste – dieser Devise folgt Bio-Pionier Holle seit seiner Gründung vor über 85 Jahren. Der überwiegende Teil des Sortiments für Säuglinge und Kleinkinder überzeugt mit Demeter-Qualität aus biodynamischem Anbau. Seit 2013 hat Holle schrittweise die Milchnahrungen auf klimaneutral umgestellt, darüber hinaus folgte sukzessive ein Großteil des verbleibenden Holle-Sortiments. Nun kommt der Schritt zu klimapositiven Milchnahrungen: Holle arbeitet stets daran, den Ressourcenverbrauch zu optimieren und minimieren. Im Laufe der Wertschöpfungskette und Verarbeitung entstehen jedoch auch Treibhausgase, die sich nicht so einfach reduzieren lassen. In Zusammenarbeit mit den Klimaexpertinnen und Klimaexperten von Soil & More Impacts werden diese berechnet und in regionalen und internationalen Minderungsprojekten wird ein Ausgleich geschaffen. So gleicht Holle mehr Treibhausgase aus als verursacht werden und kann daher ab sofort klimapositive Milchnahrungen anbieten – natürlich in der gewohnten Demeter- und Bio-Qualität.

Anzeige

„Unsere CO2-Minderungsprojekte engagieren sich für den Erhalt und die Aufforstung von Wäldern in Simbabwe sowie eine verbesserte Kompostierung bei regionalen Projekten in Deutschland, um die Qualität der Böden zu erhalten. Die von uns erworbenen Zertifikate werden auf Basis eines anerkannten Monitorings ausgestellt“, erläutert Viola Hechinger, Nachhaltigkeitsmanagerin bei Holle.

Und für die Folge, wenn Babynahrung im Gläschen interessant wird, gibt es im Quell-Shop von Emil ein wiederbefüllbares Produkt mit einem isolierenden und schützenden Thermobecher.

22. November 2021
Anzeige
Anzeige