Weltfahrradtag am 3.Juni

Am 3. Juni ist Weltfahrradtag. Wie die Deutschen Fahrrad fahren und wie die Corona-Pandemie die Fahrradnutzung verändert hat, hat der Online-Marktplatz für Radreisen cyclelo in einer repräsentativen Umfrage in Zusammenarbeit mit der Innofact AG ermittelt. So gibt ein Drittel der Fahrradfahrer an, seit der Corona-Krise mehr Fahrrad zu fahren als früher. Und bei den E-Bikern sind es sogar 42 Prozent der Befragten, die nach eigenen Angaben ihr Zweirad mehr nutzen als früher. Inzwischen besitzen 14 Prozent der Deutschen ein E-Bike. 79 Prozent geben an, ein herkömmliches Fahrrad zu haben und 5 Prozent andere Fahrräder, wie zum Beispiel Mountainbikes oder Rennräder. 12 Prozent der Deutschen besitzen überhaupt kein Fahrrad. Über ein Drittel der Deutschen liebäugeln mit einer Fahrradreise und bei den E-bike-Fahrern sind es sogar fast 60%. Hierzu eine Quell- Inspiration: der Radweg entlang der Ostseeküste. Wer kein eigenes Rad hat, kann sich auch eines leihen und am Endpunkt seiner Reise wiederzurückgeben.

Anzeige

Quelle: und weitere Informationen

Bild: Marathon-Reifen Foto: pd-f.de Luka Gorjup

3. Juni 2021
Anzeige
Anzeige