Wasserkraft für den Rucksack

Das  kleinste und  leichteste  transportable Wasserkraftwerk  der Welt passt in  einen Rucksack und kann so überall unterwegs  an fließenden Gewässern elektrische Energie für das Aufladen von elektrischen Geräten erzeugen.

“Blue  Freedom”   kann von  jedem   Menschen  mit Zugang  zu  einem fließenden  Gewässer  umweltschonend  eingesetzt werden,  um  elektrische  Energie zu  erzeugen  und  zu  speichern. Mit  Hilfe  der Mikroturbine  steht so  für alle  Menschen  – auch  in  den entlegensten  Teilen  der Welt  –  umweltfreundliche  Energie für  den  Betrieb  von unzähligen  elektrischen  Kleingeräten zur  Verfügung. Das eigene kleine  Kraftwerk auf kleinstem  Raum lässt sich dank  seines  geringen Durchmessers  von  gerade einmal  20  Zentimetern und  mit einem  Gewicht von  leichten  600 Gramm   an  jeden  Ort mitnehmen und hat  die  passenden Schnittstellen für Energieverbraucher von der Digitalkamera über den MP3-Player,  Navigationsgeräte,  LED-Lampen, Rasierer,  Camping-Kühlschränke, Tablets,  Notebooks, und natürlich Handys und  Smartphones.  1 Stunde  Blue  Freedom im  Fluss bringt so beispielsweise 10 Stunden  Power  für das  Smartphone.

Gerade in wasserreichen Regionen und in Jahreszeiten, in denen  sich die Sonne rar macht, und auch dann, wenn man erst am abendlichen Lagerplatz die Zeit zum Akkus aufladen findet, ist “Blue  Freedom” ein ideale Alternative zu Solarmodulen.

Aufgrund der hohen Entwicklungskosten und noch geringen Verkaufszahlen kostet das Gerät 299 Euro. Doch je mehr Menschen in Europa ein Zeichen für  umweltfreundliche, ökonomische und ökologische Energie setzen und die Idee von  Blue  Freedom unterstützen, umso schneller werden  weltweit Menschen – gerade auch in Schwellenländern – von der Technologie profitieren können.

 

www. blue-freedom.net/de/