Vielfältiges Deutschland: Mittsommer im Wattenmeer

Beliebtestes Reiseziel der Deutschen ist und bleibt das eigene Land. Das ist kein Wunder, denn Deutschland bietet uns Weltmeistern im Reisen so viele noch zu entdeckende Landschaften und Orte. Reiseexpertin Martina Guthmann hat für Quell Tipps zusammen gestellt. Ihr erster Tipp:

Mittsommer im Wattenmeer

Die längsten Tage des Jahres auf Wangerooge

Von unbeschreiblicher Licht-Kraft sind die Tage rund um die Sommersonnwende ganz besonders in der Weite des Wattenmeers. Um mit ihren Gästen diese intensiven Momente teilen zu können, bieten ortskundige Guides in dieser Zeit auch in den frühen Morgen- und späten Abendstunden geführte Wanderungen durch das Wangerooger Wattenmeer an. „Zu diesen Tageszeiten geht es weniger um Informationsvermittlung über das Weltnaturerbe, sondern vielmehr da-rum, diese besondere Atmosphäre in der Natur zu spüren. Es sind unvergessliche Momente, wenn die Sonne hinter dem alten Leuchtturm und dem Wangerooger Deich schon gegen vier Uhr morgens auf- und erst gegen 22 Uhr wieder untergeht“, erklärt Rieka Beewen von der Wangerooger Kurverwaltung das besondere Angebot. Barfußläufer im Watt haben ganz nebenbei eine Fußreflexzonen- massage mit intensivem Thalasso-Effekt. Auf der dem Meer zugewandten Strandseite wartet die autofreie Heilbad-Insel – ähnlich wie in Skandinavien – mit fröhlichen Sommerfesten rund um den Mittsommer auf.

www.wangerooge.de

QC48L01