Projekte des Gemeinwohls: Homeinstead

Betreuung zuhause: Da, wo es dem Pflegedienst an Zeit und den Angehörigen an Muße mangelt, kann eine weitere Bezugsperson älteren Menschen Sicherheit im Alltag geben, Freude schenken und sie vor Vereinsamung bewahren.

Jeder Mensch hat individuelle Vorstellungen, Wünsche und Bedarfe, seine Individualität löst sich ja mit seiner Hilfsbedürftigkeit im Alter nicht auf. Mit seinem beziehungsbasierten Betreuungskonzept zuhause schließt Home Instead diese Lücke. Die engagierten umfassend  geschulten BetreuerInnen, die passgenau – oft nur einem einzigen älteren Menschen – zugeordnet werden, begleiten die ihnen anvertrauten Menschen zum Arztbesuch, erledigen Einkäufe, unterstützen im Haushalt und bei der Körperpflege und haben vor allem auch Zeit, Wünsche zu erfüllen, – egal ob es die Spazierfahrt ist, das Blättern durch das Fotoalbum oder das gemeinsame Backen des Lieblingskuchens oder das Sprechen in einer Fremdsprache. Und das Schönste dabei ist der persönliche Gewinn, der für beide Seiten aus diesem persönlichen Austausch entstehen kann. Dank der Pflegekassenzulassung können sämtliche Budgets der ambulanten Pflege genutzt werden. Der Betreuungsdienst ist bereits an 120 Standorten in Deutschland vertreten. www.homeinstead.de