Orientierungshilfe für Naturheilkunde

Craniosacral, Bachblüten, Osteopathie, Bioresonanz – diese Begriffe sind wenige von vielen, wenn es um die Möglichkeiten von komplementärtherapeutischen Methoden geht. Die Anzahl von neuen Angeboten im ganzheitlichen Bereich hat sich in den letzten Jahren vervielfältigt und es wird immer komplexer, den Kern der einzelnen Therapien zu verstehen. Vor allem in den größeren Städten herrscht inzwischen ein Überangebot an alternativen Methoden. Doch welche ist die Richtige für welchen Zweck? Schließlich muss sich die Methode nicht nur passend „anfühlen“, sondern auch von der Indikation her passen.
Das Netzwerk für Gesundheit hat es sich zur Aufgabe gemacht, über komplementäre Therapien neutral zu informieren und zu beraten. Bei den zweimal jährlich in München stattfindenden Gesundheits- und Erlebnistagen werden von den einzelnen Netzwerkpartnern unterschiedliche Ansätze vorgestellt. Ziel ist, dass alle Besucher der eigenen Gesundheit ein Stück näher kommen und ein umfassenderes Bild über alternative Heilmethoden erhalten. Auch steht das Team des Netzwerks für Gesundheit für Fragen zu ganzheitlichen Methoden gern zur Verfügung.

info@netzwerk-fuer-gesundheit.net oder
www.netzwerk-fuer-gesundheit.net

QC54F05