Wir alle sind in diesen Wochen Gewinner – in Sachen Licht: schon der Januar war großzügig: Vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang hat er uns inzwischen schon eine Stunde länger geschenkt als der Dezember. Bis Ende Februar kommen weitere 1 ½ Stunden hinzu, in denen wir uns am Tageslicht erfreuen können. Besonders steil geht die Kurve dann im März hinauf : Bis Ende März ist es dann noch mal 2 ½ Stunden länger hell. Egal ob zum Sonnenaufgang,  in den licht-intensiven Mittagsstunden oder zum Sonnenuntergang –  für uns alle erhöhen sich so die Chancen, natürlich Vitamin D und Glückshormone zu tanken – die Kraft des Tageslichts wirkt auch durch Wolken.

Anzeige

weitere Informationen über Vitamin D

Bild. Silberstreif am Horizont. Sonnenaufgang am See, Martina Guthmann

Anzeige
Anzeige