Heilerde-Maske: In einer halben Stunde zum strahlenden Teint

Anzeige

Eine Maske aus Heilerde ist ein Beauty-Tipp, der sich einfach und ohne großen Aufwand umsetzen lässt. Man verrühre 7 Teile Heilerde – etwa Luvos Heilerde „hautfein“ – mit 3 Teilen Wasser zu einer cremigen Paste. Diese wird nun auf Gesicht und Hals aufgetragen, wobei  die Augenpartie ausgespart bleibt. Die Heilerde entfaltet beim Trocknen eine Saugwirkung und befördert Fett, Talg, Säuren und Schmutzpartikel nach außen. Gesichtsmasken mit Heilerde wirken entschlacken, entfettend und porentief reinigend auf die Haut. Je nach Dicke der aufgetragenen Heilerde ist diese nach 20 bis 30 Minuten getrocknet. Das vollständige Trocknen erkennt man an der erdigen Färbung ohne dunkle Flecken. Bei empfindlicher Haut kann die Maske schon vor dem vollständigen Trocknen abgenommen werden. 

Anzeige
Anzeige