Kirsten Deutschländer: Ganzheitliche Wasserforschung in der Medizin

„Das, was Wasser uns mitbringen muss, muss möglichst positiv sein“, zieht Dr. Kirsten Deutschländer, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren und Chefärztin der Klinik Inntaler Hof, das Fazit. Schadstoffe wie Chemikalien, Gifte, Medikamente, Nanopartikel oder Radioaktivität im Wasser wirken auf Stoffwechselparameter, Blutbildung, Immunsystem, Hormonsystem oder vegetatives Nervensystem. Gute Wasserqualität ist die Grundlage für gute Gesundheit. Deshalb ist Forschung über den Einfluss der Wasserqualität wichtig. In der Klinik Inntaler Hof führt Dr. Deutschländer derzeit eine Studie mit dem Titel „Präventive Effekte von Arteserquellwasser“ durch. Die 80 Teilnehmer der Studie weisen ein breit gefächertes Diagnosespektrum auf: Krebs, Rheuma, Depressionen, Angsterkrankungen, chronische Schmerzen, Autoimmunerkrankungen, Burn-out, Diabetes mellitus oder Allergien. Die vorläufigen Ergebnisse zeigen: Die anitoxidative Kapazität lässt sich bei 72 Prozent der Probanden durch lebendiges Wasser verbessern, nur 5 Prozent  der Werte waren schlechter, 23 Prozent der Werte waren gleich. Das Geschmacksempfinden und die Körperwahrnehmung verändern sich. Das Durstempfinden normalisiert sich und das Essverhalten verändert sich. Die Patienten berichten von weniger Schmerzen. Weitere Beobachtungen waren weniger Mundtrockenheit, weniger Hustenreiz, regelmäßige Verdauung, weniger allergische Symptome, verbessertes Hautbild, Abklingen eines Psoriasis-Schubes, verbesserter Schlaf, weniger Magenschmerz, verbesserte Leistungsfähigkeit, geringere Müdigkeit, leichtere Gewichtsreduktion, verbesserter Blutdruck (Medikament konnte  reduziert werden), weniger Schwindel, verbesserte  Konzentration oder verbesserte Wundheilung.

QC33W02 | www.deutschlaender-seminare.de

Foto: Julia Schäfer

Die Vorträge zum Nachhören
Die in Bad Füssing am IV. Wassersymposium gehaltenen Vorträge gibt es in Kürze als Einzel-DVD (zum Preis von 5 Euro) oder als „Best-of“-Zusammenfassung (120 Minuten zum Preis von 10 Euro).

Vorbestellungen werden im Quell-Shop entgegengenommen.