EMEAL – Der Emil für gesunde Babyernährung

Emil die Flasche, das nachhaltige Familienunternehmen aus Niederbayern, hat mit „Emeal“ ein wiederbefüllbares Gläschen für Babynahrung auf den Markt gebracht. Das Essglas mit Schraubverschluss fasst bis zu 250 ml Nahrung und ist mit einem isolierenden und schützenden Thermobecher umgeben. Als Clou ist ein Löffel aus plastikfreiem Biomaterial auf Glukose-Basis integriert. „Mit einem wiederbefüllbaren Glas für Babybrei und selbstgemachte Beikost kann jede Familie dazu beitragen, das Müllaufkommen durch Einwegverpackungen nachhaltig zu reduzieren“, erläutert Emil-Geschäftsführer Andreas Weiß die Idee hinter Emeal. „Glas ist außerdem die hygienischste Verpackung, um die Kleinsten gesund und ökologisch zu ernähren.“


Als Öko-Pionier im deutschen Markt setzt Emil dabei auf höchste Qualität. So wird Emeal zu 100 Prozent in Deutschland produziert. Und der isolierende Thermobecher aus expandiertem Polypropen (EPP) lässt sich zu 100 Prozent recyceln. EPP enthält keine Kohlenwasserstoffe, keine flüchtigen organischen Komponenten oder andere Bestandteile, die als schädlich für die Umwelt gelten. Der isolierende Thermobecher hält die Babykost bis zu sechs Stunden warm.

Das innovative Essglas gibt es im Fachhandel, im Quell-Shop oder direkt bei Emil.
Der Peis: 19,90 Euro.

Im Quell-Shop erhältlich >>>

Bildnachweis: Emil

QC49F04