Innovation im starken Team

Österreich

Das Hotel Hochschober auf der Turracher Höhe – Innovation im starken Team

Visionär war die Hoteliersfamilie Leeb und Klein schon immer. Das zeigt der Gründermut, 1929 – im Jahr der Weltwirtschaftskrise – auf der abgeschiedenen Hochebene der Turracher Höhe einen Rückzugsort zu schaffen. Weltweit einzigartig macht das Hochschober bis heute sein ganzjährig beheiztes Seebad.

Hotel HochschoberZehn Jahre lang tüftelte Peter Leeb in den 1980ern an der Idee für einen offenen, laufenden und absolut umweltfreundlichen See-Wasseraustausch. Auch ließen sich die Familien-Unternehmer schon früh von Fernreisen inspirieren und es entstand mitten in Kärnten ein hochkarätiges Refugium mit internationalen Anklängen – vom originalgetreuen Chinaturm bis zum türkischen Hamam. Hochqualifiziertes und talentiertes Personal –  von der in China hochkarätig ausgebildeten Tuina-Masseurin bis zum langjährigen Küchenchef, der auch ein großes Herz für Veganer hat – machen das Sinneserlebnis perfekt. Gut war nie gut genug im Hoch-schober. Genauso visionär, mutig und hartnäckig denkt und lebt auch die jetzige geschäftsführende Gesellschafterin Karin Leeb: Als Vollblut-Gastgeberin und zugleich als Botschafterin der Gemeinwohl-Ökonomie bemüht sie sich um eine stetige Verbesserung der Gemeinwohlbilanz ihres Unternehmens. Das beginnt bei einer konsequenten Kooperation mit den Bauern der Region und endet bei der Planung des Mitarbeiterhauses; auch hohe Energieeffizienz, ökologische Bauweise bei allen An- um Umbauten sind dafür nur einige Beispiele. Der Gast profitiert rundum von dem klugen und weitsichtigen Management des Hauses und dem kompetenten wie zufriedenen Mitarbeiter-Team. | www.hochschober.com

Beitrag Wo ein Wille, da ein Weg

Schweiz Vegetarisches Bio-Hotel Balance – neue Ideen durch die Gemeinwohlbilanz

Deutschland BaumoosAlm – sich Zeit zum Sein nehmen, statt nur drüber zu reden

Österreich Das Hotel Hochschober auf der Turracher Höhe –Innovation im starken Team

Italien/Südtirol La Perla – neue Ziele führen zu neuen Ufern