Blaues Land | Oberbayerisches Alpenvorland

Rund um den Staffelsee und am Seeleitenhof lässt sich in den Blautönen des oberbayerischen Alpenvorlandes schwelgen. Von dem strahlenden Blau der Seen, der Berge und des Himmels im bayerischen Alpenvorland muss Franz Marc gesagt haben, dass es die einzige Farbe sei, bei der er sich wohlfühle. Beim Blick vom Sonnenplateau des Seeleitenhofs auf das Alpenpanorama kann man den kosmopoliten Maler, der lange Zeit in Sindelsdorf gelebt und gearbeitet hat, gut verstehen.

SeeleitenhofChrista Schlögel, die mit ihrer Familie den Biobauernhof bewirtschaftet, steht aber auch auf alles, was grün ist. Je nach Saison weiht sie ihre Gäste in immer andere wertvolle Geheimnisse über Kräuter und Wildfrüchte und deren Verarbeitung ein. Die Wahl des Reisetermins fällt schwer in Anbetracht ihres ‚sinnlichen Kräuterjahreskreises‘. Überhaupt erlebt man in der Natur des Blauen Landes die Landschaft immer wieder anders und neu. So muss es auch Franz Marc, Wassily Kandinsky und Gabriele Münter ergangen sein. Überall in der Region – nicht nur in den sehenswerten Museen – trifft man auf Spuren der Künstlergruppe Blauer Reiter, die durch die Landschaft zu ihren leuchtenden Gemälden inspiriert wurde. Und vielleicht nimmt man dann selbst Farbe und Pinsel in die Hand.

QC35F08

Fotos: © Anja Mutz I bildPUNKT. Die kleine Agentur

Natur im Farbenrausch – Sinnlich reisen

Beitrag Schloss Ulrichshusen | Mecklenburger Seenplatte

Beitrag Blaues Land | Oberbayerisches Alpenvorland

Beitrag Schleiregion | Schleswig-Holsteinische Ostsee

Beitrag Bad Wurzacher Ried | Allgäuer Moorlandschaft

Beitrag Kirschblüte im Schindlerhof | Franken

Fünf Gewinne für Quell-Leser | Preisfrage: Nennen Sie uns Ihre Lieblings-Farbe der Natur