Wählerisches Wissen – die Eigenschaft der Kiefern-Geborenen vom 19.2. bis 28.2.

Im Keltischen Baumhoroskop, das jedem Menschen im Jahteszyklus einen Geburtsbaum zuordnet,  zeichnen sich die Kiefer-Geborenen durch “wählerisches Wissen” aus. Das kann kein Zufall sein, dass QUELL-Herausgeberin Andrea Tichy genauso wie zwei ihrer engsten Mitarbeiter im Zeichen der Kiefer geboren sind.   Dinge hinterfragen und wertvolle Informationen gezielt, gut aufbereitet  und hilfsbereit weitergeben – dies sind typische Eigenschaften des Kiefer-Geborenen und das Credo der Quell.

Die Kiefer ist von allen Bäumen im keltischen Baumhoroskop der Baum, der aus widrigsten Lebensbedingungen noch gestärkter hervorgeht. Das Bild einer  in einem Bergwald  mit weitgehend freigelegten Wurzeln am Abgrund hängenden Kiefer, die mit ihren Wurzeln den Hang vor dem Absturz rettet,  kann durchaus auf den Kiefer-Geborenen übertragen werden. Anspruchslos, was die eigenen Bedarfe angeht und belastbar wie die Kiefer als Baum ist auch der vom 19.2.- bis 28.2. geborene Mensch. Nach dem Lebensmotto “Was uns nicht umhaut, macht uns nur stärker”  ziehen Kiefern ihr Ding durch und beschützen dabei noch ihre Umgebung. Schwierige Situationen sehen sie als Herausforderungen, aus denen sie noch gestärkter hervorgehen.

Alles Gute zum baldigen Geburtstag, liebe Kiefern und bleibt wie Ihr seid !

Mehr zum keltischen Baumhoroskop

 Ein schönes Geschenk für die Kiefer