Spirituelle Impulse to go

In der Dämmerung geht es los vor dem Waldfriedhof Solln, zu einem spirituellen Abendspaziergang der besonderen Art: Auf dem 90minütigen Weg hält die Gruppe immer wieder inne und hört Gedanken und Gebete aus verschiedenen Religionen. Eine Wiese bietet ausreichend Platz für das muslimische Abendgebet. 
Begleitet wird der überkonfessionelle Abendspaziergang durch Christina Mertens, Umweltwissenschaftlerin und Mitglied im Kirchenvorstand der Evang.-Luth. Kirchengemeinde Solln – die kostenlose Teilnahme steht jedem ohne Anmeldung frei.

Anzeige

Immer mehr Kirchen bieten eine andere Art der Begegnung mit Spiritualität an, oft auf Spaziergängen durch die Natur, eine so gute Idee, dass sie hoffentlich noch mehr Schule macht. 

Ähnlich in Frankfurt: Im stillen Innenhof zwischen Liebfrauen-Kirche und -Kloster werden täglich um die 1.800 Kerzen angezündet. Wer die Szenerie ein wenig beobachtet, der stellt schnell fest: Hierher kommen fromme Katholiken, aber auch zahllose Menschen, die offensichtlich mit Kirche und Religion sonst weniger am Hut haben. Man sieht Arme und Reiche, Junge und Alte, Bänker und Obdachlose. Und nicht selten kommen auch buddhistische Mönche oder verschleierte muslimische Frauen, um hier zum Gebet zu verweilen. 

11. September 2021
Anzeige
Anzeige