Reine Molke vom St. Leonhardshof nun auch als Pulver

Molke – das Serum der Milch, das bei der Käse- oder Quarkherstellung anfällt – wird bereits seit dem Altertum dafür eingesetzt, um Krankheiten der Leber, Störungen des Darms oder Hautkrankheiten zu behandeln.

Stutenmilch wurde im 19. Jahrhundert in russischen Stutenmilchsanatorien zur Behandlung von Lungen- und Verdauungsproblemen genutzt; Ziegenmilch ist aufgrund seiner leichter verdaulichen Fette und Eiweiße sehr bekömmlich und wird von vielen Kuhmilchallergikern gut vertragen. Bereits vor fünf Jahren hat St. Leonhards Käse und Molke aus Stutenmilch und Ziegenmilch (beide Bioland zertifiziert) auf den Markt gebracht. Derzeit läuft mit frischer Stuten-/Ziegenmilch-Molke eine Praxisstudie, die interessante Ergebnisse auf dem Gebiet der Allergie-Behandlung, Darmsanierung und Verbesserung des Allgemeinzustands zeigt.
Nun gibt es diese besondere Molke auch in gefriergetrockneter Form und lässt sich damit alltagstauglich überall nutzen: im Büro, auf Reisen oder zu Hause. Einfach einen Teelöffel (5 - 7Gramm) in 100 ml Flüssigkeit auflösen und fertig ist der Molke-Drink.

Das Glas mit 90 Gramm getrockneter Molke kostet 25 Euro und ist online im Stuzi-Shop unter www.stutenmilchmolke.de zu bestellen.

Erhältlich auch im Quell-Shop.

QC31F04, QC33F08

Weitere Informationen zum Thema Molke

Beitrag Hilfe bei kreisrundem Haarausfall

Beitrag Nachhaltigkeit bei St. Leonhards