Mitmachkunstprojekt wERDschätzung

Jede(r) kann mitmachen bei diesem gemeinschaftlichen Kunstprojekt für die Erde, namens wERDschätzung.

wERDschätzung ist ein gemeinschaftliches Kunstprojekt vom Multimedia-Künstler Freifrank, das er im Frühjahr 2018 im Bayerischen Oberland gestartet hat. “Die Beziehung zwischen Mensch und Erde (lat. „Humanus“ / “Humus“) zu verbessern“, ist der Ansatz des Weilheimer Künstlers. Herzstück ist der quadratische wERDschätzungs-Rahmen aus Stoff in der limitierten Auflage von 16 Stück.
     
Die Idee: Viele Menschen suchen sich mit dem wERDschätzungs-Rahmen ein Stück Natur, das einem besonders gefällt und umrahmen diesen Flecken Erde. Diese Aktion dokumentiert man filmisch oder fotografisch: 1x nur den ganzen Rahmen, 1x mit Person(en). Die eingesandten Fotos werden gesammelt und auf der Homepage von wERDschätzung sowie in Ausstellungen präsentiert. Bereits in der ersten Ausstellung im Naturfreundehaus werden die Ergebnisse von über 70 eingegangenen wERDschätzungen in einer Rauminstallation zu sehen sein.
Erst durch das Mitwirken vieler einzelner Menschen an verschiedenen Orten entsteht also dieses gemeinsame Kunstwerk für die Erde. Die Idee und der Rahmen stammen von Freifrank, die individuelle Ausführung erfolgt durch die vielen interessierten TeilnehmerInnen und Freifrank fügt alles zu einer eindrucksvollen, ästhetischen Gesamtschau zusammen.

Jede(r) kann mitmachen: Den einrollbaren Rahmen erhält man leihweise – auch per Post –  im Atelier Frank Fischer. Jede(r) kann die wERDschätzung grundsätzlich nach eigenen Vorstellungen gestalten, solange der wERDschätzungsrahmen dabei nicht verändert oder bearbeitet wird. Die Fotos zusammen mit der Ortsangabe oder Geodaten werden an den Multimedia-Künstler Freifrank eingesandt.

Kontakt: Atelier Frank Fischer, Obere Stadt 8, 82362 Weilheim, Tel. +49 881 12 888 390, info@werdschaetzung.de

Die erste Ausstellung mit Bildern findet im Naturfreundehaus in 82362 Weilheim in der  Holzhofstraße 36  vom 27. September bis 27. Oktober 2018, statt. Im Biergartenbereich wird es jeweils ab 20:00 Uhr  eine Videoprojektion geben.