ISH-Messe: Das Wunder der Wasser-Wirbel

Wenn der Wasser-Forscher Viktor Schauberger heute in Frankfurt über die ISH-Messe (die Weltleitmesse für Gebäude-, Energie- und Klimatechnik) gegangen wäre, dann hätte er wohl eine besondere Freude erlebt: Der Schwarzwälder Hersteller Hansgrohe präsentierte erstmals in Deutschland Waschtischarmaturen, die einen Wasser-Wirbel erzeugen. Mit derlei Wasser-Wirbel hatte Schauberger in der Mitte des vergangenen Jahrhunderts in großen Anlagen experimentiert, da er derart energetisiertes Wasser für besonders gesundheitsförderlich hielt. Das Phänomen der Wasser-Wirbel greift Hansgrohe nun in seinen Waschtischmischern der Marke “Axor Stark V” auf und diese machen die Vitalität des Wassers nicht nur optisch sichtbar, sondern bieten darüber hinaus auch exquisites Design von Philippe Starck. Das Resultat ist nach Aussage des weltberühmten Designers “eine Armatur, die auf ein Minimum reduziert wurde: vollkommen transparent, fast schon unsichtbar und in der Mitte entspringt ein Wunder – der Wirbel.” Dieses Wunder ist bis einschließlich Samstag in Halle 2 zu besichtigen.