Impulsvortrag Schöpfungsgarten in Frankfurt

Gemeinschaftlich gärtnern mit Permakultur: Mitten in der Stadt gemeinsam einen Garten anlegen, pflegen und am Ende leckere Früchte und Gemüse ernten…Dafür braucht man keinen grünen Daumen. Die Permakultur ermöglicht rasches Wachstum und gute Erträge mit begrenztem Aufwand. Am Beispiel eines konkreten Schöpfungsgartens erfahren Sie an diesem Abend, wie Permakultur funktioniert.

Vielleicht bilden sich nach diesem Abend Initiativen, die in den Stadtteilen Grundstücke beackern? Das könnte den Startschuss für einen interkulturellen Gemeinschaftsgarten in Ihrem Umfeld geben. Mit Karin Frank, Permakultur-Designerin, Bernau

Wann: Donnerstag, 18. Februar, 19.00 Uhr
Wo: Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt

Der Eintritt ist frei.

Mehr zum Thema Schöpfungsgarten: Vom brachen Feld zum fruchtbaren Garten