Buchtipp: Bananen bremsen nicht

Anschluss verpasst? – Macht nichts, gab eh keinen. In der Wartezeit unterhalten Sie zehn Autoren mit 44 Geschichten: für S-Bahn-Hasser und S-Bahn-Liebhaber, Schwarzfahrer und Jahreskartenbesitzer und alle dazwischen. Heiter bis mystisch, bissig oder verspielt, dabei immer phantasievoll bis hart an der Realität. Steigen Sie ein. Passen Sie auf, wo Sie sich hinsetzen. Seien Sie gefasst auf Hexen, Vampire, Affen, schwarze Löcher, Zwiebelduft, blutige Hände, störrische Bahnen, Geister, Grantelhuber und Oma Hilde.

Immer gut unterwegs mit der S-Bahn: dieses Buch, Bananen und Stempeln nicht vergessen.

Die Verfasser der Geschichten sind eine Gruppe von Hobby-Autoren aus den südlichen Vororten von München.  Sie sagen, sie wollen damit das S-Bahnfahren erträglicher machen und die Fahrgäste erheitern. In Wahrheit haben sie einfach ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und ihren Spaß daran gehabt, möglichst verschiedenartige Geschichten zu erfinden.

Bananen bremsen nicht: S-Bahn-Geschichten
Herausgegeben von Gertraud Schubert
ISBN-13: 978-3839114124

Verlag: Books on Demand, 316 Seiten, Preis: 10,99 Euro