8.August 2016 : WeltErschöpfungsTag

Weitere fünf Tage früher als 2015 haben wir 2016 unser jährliches Budget natürlicher Ressourcen aufgebraucht. Der WeltErschöpfungsTag lag  2014 am 19.August, 2015 am 13.8. und 2016  ist heute, am 8. August der Stichtag, ab dem wir auf Pump leben, da wir bereits heute alle Rohstoffe und Naturleistungen aufgebraucht haben, die die Erde innerhalb eines Jahres bereitstellen kann.
Bereits mit kleinen Verhaltensänderungen kann aber viel erreicht wer­den, dass dieser Welterschöpfungstag nicht jährlich weiter nach Vorne im Kalender rutscht: Wer mit Bahn und Bus fährt, statt das Flugzeug zu nehmen, vermeidet CO2-Emissionen. Ebenso durch Carsharing und indem durch Fahrgemeinschaften die Autos effektiver genutzt werden. Noch besser ist es, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen oder mit dem Fahrrad zu fahren. Ebenso wie Energie sparen, mäßig heizen und den Wohnraum gut zu dämmen. Auch eine fleischar­me Ernährung aus biologischer Landwirtschaft verringert den CO2-Ausstoß und ist gesünder für Mensch und Umwelt. Wohl­überlegter und sparsamer Konsum spart Ressourcen und Geld.
weitere Infos:

“http://plattform-footprint.de/2016/08/earth-overshoot-day-2016/”>http://plattform-footprint.de/2016/08/earth-overshoot-day-2016/
“http://www.fussabdruck.de/”>http://www.fussabdruck.dehttp://www.overshootday.org/